Copy
Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, dann klicken Sie bitte hier. 



NEWSLETTER 10/2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach einem langen, heißen Sommer werden die Tage nun wieder kürzer und die Temperaturen sinken. Nutzen Sie die langen Abende für Ihre Weiterbildung. In Kürze wird unser 12. Jahrgang an den Start gehen und noch haben auch Sie die Gelegenheit dabei zu sein! Auch unser nächster Kontinuumsjahrgang startet in Kürze. Vergessen Sie nicht, sich anzumelden.
 

Jahrgang 12 startet in Kürze

In wenigen Wochen wird unser 12. Jahrgang an den Start gehen. Am 22. Oktober wird Frau Prof. Ratka-Krüger die neuen Studierenden in Freiburg begrüßen. Wir wünschen allen Teilnehmern vorab schon einmal ein erfolgreiches Studium!
Möchten auch Sie noch dabei sein? Es sind noch wenige Plätze frei. Wir haben den Bewerbungs-
schluß für Kurzentschlossene noch einmal bis zum 5. Oktober verlängert. Informieren Sie sich
hier oder direkt telefonisch bei der Studiengankoordination unter 0761-270 47290.

Ereignisreicher Herbst

Auch für die Studierenden der Kohorten 10 und 11 startet der Herbst ereignisreich. Vor wenigen Tagen haben wir unseren „ältesten“ Jahrgang zur Präsenz „Ästhetik und Funktion“ hier in Freiburg begrüßt. Die Studierenden wurden von Prof. Krastl, Dr. Sachs und Prof. Schmitter in ästhetischen Frontzahnkorrekturen, komplexer Behandlungs- planung, chirurgischer Kronenverlängerung und Funktionsdiagnostik geschult. Hinzu kam ein Exkurs in Notfallmanagement. Weiter geht es nun mit der Präsenz zum Modul „Prophylaxe und Behandlungskonzept" im 11. Jahrgang Anfang Oktober für das Behandlungsteam. Vom 19. bis 21. Oktober erwarten wir dann wie oben bereits erwähnt unsere neuen Studierenden in Freiburg bevor im November Kohorte 11 schon wieder, diesmal zur längsten Präsenzveranstaltung des Studiengangs, der „Chirurgischen PA-Therapie I“ an die Zahnklinik kommt.

Wieso habe ich mich für den Studiengang entschieden?

„Ich habe im Internet recherchiert, welche Möglichkeiten es gibt, sich im Bereich Parodontologie weiterzubilden. Dabei bin ich auf Ihre Internet Seite und diverse Pressemitteilungen gestoßen. Von den verschiedenen Angeboten hat mich die Variante, mit der die Studenten an der Uni Freiburg ihr Wissen und Können erweitern, am meisten angesprochen. Die Möglichkeit der online Kurse und Vorlesungen mit relativ wenig Präsenz-veranstaltungen und dennoch regelmäßigen Kontakt zu Dozenten und Kommilitonen sowie die Berichte bisheriger Absolventen und Teilnehmer haben mich letztlich überzeugt und ich bin sehr gespannt auf die Herausforderung.“ (Birgit Orlob, Studienanfängerin 2018)

Einzelmodulangebot

Sie haben großes Interesse an Parodontologie, wollen aber momentan (noch) keinen kompletten Masterstudiengang absolvieren? Kein Problem! Seit dem Sommersemester 2017 können die Module unseres Masterstudiengangs auch einzeln gebucht werden. So können Sie flexibel einzelne oder auch mehrere Module absolvieren und sind dabei an keinen strengen Ablaufplan gebunden. Und falls Sie sich doch noch entscheiden sollten, den gesamten Master zu studieren, lassen sich die bereits absolvierten Module problemlos anrechnen. Eine Übersicht der buchbaren Module finden Sie hier. Eine Bewerbung ist jederzeit auch im laufenden Studienbetrieb möglich.

Das Alumni-Programm geht weiter

Für unsere Absolventen gibt es wie jedes Jahr das „Kontinuum“, mit dem man sich auch nach Abschluß des Masterstudiengangs weiterqualifizieren kann. Und das bequem von zu Hause aus – inklusive entsprechender Fortbildungspunkte.
Insgesamt werden im diesjährigen Kontinuum 10 Online-Seminare mit vielen interessanten Fach­vorträgen stattfinden. Am 8. Oktober 2018 startet der neue Durchgang für unsere Masterabsolven­ten mit vielen Referenten, die Sie in gewohnter Qualität über neuste Entwicklungen auf dem Gebiet der Parodontologie informieren.
Den Start macht am 8.10.2018 Frau Prof. Frauke Müller von der Universität Genf mit dem hochaktuellen Thema „Alterszahnmedizin“. Im November informiert uns Prof. Axel Spahr aus Sydney zum Thema „Parodontale Regeneration“, im Januar wird Prof. Ratka-Krüger die neue Klassifikation der parodontalen Erkrankungen vorstellen und im März gibt uns Prof. Al-Ahmad ein Update über die Mikrobiologie der Parodontitis.
Im Herbst wird es außerdem wieder einen spannenden Praxistag in Freiburg geben, über dessen Inhalt wir Sie wie gewohnt rechtzeitig informieren werden. Sie haben ein Wunschthema? Melden Sie sich gerne bei uns mit Ihrem Vorschlag!

Es grüßen Sie recht herzlich Prof. Petra Ratka-Krüger und das Team Master Parodontologie und Implantattherapie!

 

Copyright © 2016 Master Parodontologie und Implantattherapie
UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG
Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
Direktor: Prof. Dr. Elmar Hellwig
Studiengangsleitung: Prof. Dr. Ratka-Krüger
Hugstetterstr. 55
D-79106 Freiburg i. Br.
Tel.: +49 761/270-4-72-80
Fax +49 761/270-4-73-90
www.uniklinik-freiburg.de

Möchten Sie Änderungen für den Mailempfang vornehmen??
Sie können Einstellungen bearbeiten oder sich vom Empfang abmelden
 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Master Parodontologie · Hugstetter Straße 55 · Freiburg 79095 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp