Copy
 

 

 
 
 
NINO Hochbau - Newsletter

Sanierungsgebiet Leer Weststadt

Newsletter Januar 2017

placeholder_260.gif
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger
der Leeraner Weststadt,


mit dem neuen Förderprogramm Soziale Stadt für die „Weststadt“ haben wir die Chance, in diesem Stadtteil die Lebensqualität nachhaltig zu steigern und zukunftsmäßig zu gestalten. Ich freue mich, dass wir nach der Oststadt, der Altstadt nunmehr mit der Weststadt ein weiteres Vorhaben durch den Bund und das Land Niedersachen gefördert bekommen, in der Sie aktiv und intensiv am Planungs- und Umsetzungsprozess mitwirken können.

Für eine erfolgreiche Umsetzung der unterschiedlichen Projekte sind wir auf Ihre Unterstützung und Mitarbeit angewiesen. Ich möchte auf die vergangenen Bürgerversammlungen verweisen und Sie ganz herzlich einladen, Ihre Wünsche, Ihre Anregungen und Ihre Bedenken in den Gremien des  Runden Tisches und in den Arbeits- und Projektgruppen einzubringen. Ihre aktive Mitwirkung am Planungs- und Entwicklungskonzept für dieses neue Sanierungsgebiet ist ein wichtiger Baustein, damit Ihr Stadtteil Ihre persönliche Handschrift trägt, in Ihrem Interesse ist und zum Wohle der ganzen Stadt beiträgt.

Mit der Herausgabe des Newsletters möchten wir Sie zukünftig über alle Themen rund um die „Weststadt“ informieren. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen dieser 1. Ausgabe und sage Ihnen vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung im Sanierungsgebiet.



www.leer-weststadt.de

Förmliche Festlegung

Sanierungssatzung

Der Rat der Stadt Leer hat am 29.06.2016 die Satzung der Stadt Leer über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes "Leer Weststadt" beschlossen. Mit Bekanntmachung am 19.11.2016 trat die Satzung in Kraft.
 
In die Grundbücher sämtlicher beteiligter Eigentümer im Sanierungsgebiet wird ein „Sanierungsvermerk“ in Kürze eingetragen. Aus diesem Vermerk geht hervor, dass das Grundstück des jeweiligen Eigentümers in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet liegt. Diese Eintragung im Grundbuch soll diejenigen, die diese Grundbücher einsehen, darauf aufmerksam machen, dass für dieses Grundstück die Vorschriften des besonderen Städtebaurechts Anwendung finden. Nach Eintragung des Sanierungsvermerks in die Grundbücher wird das Grundbuchamt alle Eigentümer schriftlich informieren.
 
Weitere Informationen zum Sanierungsgebiet und den Rechtsfolgen des Sanierungsvermerks sind unter folgendem Link abrufbar:

www.leer-weststadt.de
 

19. November 2016, Leer

 
placeholder_260.gif

Wahl des Runden Tisches

Bürgerbeteiligung

placeholder_260.gif
 

Für das Gelingen des Projektes "Soziale Stadt" ist es erforderlich möglichst viele Akteure zu beteiligen und zu vernetzen. Kernbestandteil ist hierbei die Bürgerbeteiligung - hierdurch wird die Identifikation der Bürger und Bürgerinnen mit dem Stadtteil gestärkt. Aber auch die Einrichtungen des Stadtteils, die Leeraner Politik und Verwaltung und nicht zuletzt private Initiativen müssen eingebunden werden um die knappen Ressourcen möglichst effektiv für die Bewohner des Stadtteils einzusetzen.

Im April 2015 und November 2016 wurde im Rahmen von Bürgerversammlungen über die Ergebnisse der Vorbereitenden Untersuchungen und der weiteren Verfahrensweise ausführlich informiert. Die Präsentationen und Protokolle hierzu sind unter nachfolgendem Link abrufbar:

www.leer-weststadt.de
 
Im Rahmen der Versammlung vom 22.11.2016 wurde beschlossen analog der Oststadt auch für die Weststadt einen Runden Tisch einzurichten. Dieser soll erstmals im Frühjahr/Frühsommer 2017 tagen und die Gremienvertreter wählen. Interessenten können sich gern beim Sanierungsbüro melden.
 

22. November 2016, LEER

Förderprogramme von NBank und KfW

Modernisierung von Gebäuden

Ein wesentliches Sanierungsziel ist die Modernisierung und Instandsetzung der Wohngebäude im Sanierungsgebiet. Neben den Förderprogrammen der NBank und der KfW ist es nunmehr möglich auch von steuerlichen Abschreibungen zu profitieren.

Voraussetzung ist jedoch der Abschluss einer Modernisierungsvereinbarung mit der Stadt vor Beginn der Maßnahmen.

Für nähere Informationen setzten Sie sich bitte mit dem Sanierungsbüro in Verbindung.

 
placeholder_260.gif

Ansprechpartner vor Ort

Sanierungsbüro

placeholder_260.gif
 

Das Sanierungsbüro ist Ansprechpartner für alle Einwohner im Sanierungsgebiet. Es werden umfassende Beratungen in allen Fragen der Sanierung durchgeführt. Die Arbeitsgruppen und Projekte werden vom Sanierungsbüro begleitet und unterstützt.

Hauseigentümer können sich über die Möglichkeiten der Förderung von Modernisierungsmaßnahmen und Ablösung von Ausgleichsbeträgen informieren. Probleme, Anregungen oder Beschwerden können Sie dem Sanierungsbüro mitteilen. Diese werden an die zuständigen Stellen weitergeleitet und es wird sich um eine Lösung bemüht.

Derzeit werden geeignete Räumlichkeiten in der Weststadt gesucht, zur Zeit ist das Sanierungsbüro noch am Hoheellernweg angesiedelt.

Ansprechpartner im Sanierungsbüro sind:

Herr Tautz (peter.tautz@gfs-mbh.com) 
Frau Bruns (martina.bruns@gfs-mbh.com) 
Frau Strack (k.strack@reurban.de) 

Hoheellernweg 37 
26789 Leer

Telefon   0491 / 91 21 416
Fax          0491 / 91 21 418

Öffnungszeiten: 
Montag-Donnerstag von 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Ansprechpartner bei der Stadt Leer ist:

Herr Nesvera (joachim.nesvera@leer.de)

Fachdienst 2.60 / Sanierung
Zimmer 109, Rathaus Neubau

Rathausstraße 1 
26789 Leer

Telefon   0491 / 97 82 267
Fax          0491 / 97 82 450
 

     
 
Kontakt Sanierungsbüro / Hoheellernweg 37 / 26789 Leer
Telefon 0491 / 91 21 416 / info@leer-weststadt.de 
www.leer-weststadt.de