Copy
View this email in your browser

Liebe Klientinnen und Klienten,
lie
be Interessenten,

im Nahen der Sommersonnenwende fühle ich heute den klaren Impuls zu einem neuen Newsletter.

Und so grüße ich Euch von Herzen mit der Hoffnung, dass wir nun alle aus der gröbsten Corona-Zeit heraus sind und uns Zug um Zug wieder einem „normalen“ Leben nähern.

Doch was ist schon „normal“?

Corona - Eine Lektion im "präsent-Sein"

Ich glaube, was die Phase der Corona-Restriktionen mich und vielleicht viele andere auch gelehrt hat ist, im Moment zu leben.

In Tagen an denen ich nicht wusste, wie verläuft diese Pandemie, welche neuen Regelungen kommen als nächstes, wie werden sie mich auf privater und wirtschaftlicher Ebene betreffen, wie lange werden sie aufrechterhalten, in diesen Tagen war es für mich essentiell, viel in der Natur zu sein.

Schritt um Schritt einfach weiter zu gehen, mich erden zu lassen, von dem was immer schon da war und mir nie wegbrechen wird. Nämlich der Erdboden unter meinen Füßen, die Luft, die ich atme, der blaue Himmel über mir, die Sonne, die verlässlich auf und wieder unter geht, der Duft der Wiesen und Bäume….
All dies, was mich immer schon fast tröstlich, verlässlich umgeben hat, war in diesen Tagen mein wichtigster Anker. Tage ohne Plan, ohne Strategien, einfach nur im Hiersein, völlig entschleunigt - die Welt im Ausnahmezustand.

Und wie mich selbst sah ich viele Menschen an Plätzen in der Natur, wo zuvor kaum jemand spazieren ging. Familien mit Kindern, die plötzlich wieder an Bachläufen spielten, mit Matschhosen und schmutzigen Händen, Menschen mit Picknickdecken, Jugendliche einfach nur entschleunigt im paarweisen Zwiegespräch.

Was für eine Lektion, welch Trost und Wiederanbindung Mutter Natur in dieser Zeit all jenen geschenkt hat, die dafür offen waren!

Licht und Schatten

Für mich selbst waren die letzten 6 Monate unglaublich intensiv, weil ich zeitgleich einen äußerst schmerzhaften und schwierigen Trennungsprozess durchlaufen habe. Auf seine Weise hat er zusätzlich mein ganzes Leben völlig auf den Kopf gestellt. Die Fähigkeit, alles, wirklich ALLES loszulassen und nur noch von Moment zu Moment zu leben, ist mir nun in jede Zelle geprägt worden.

Interessanterweise fällt mir jetzt auf, dass dieser private Prozess genau am 21.12.2019 begonnen hat (der Wintersonnwende) und nun so ziemlich sein Ende findet. Die letzte Aura-Soma Flasche, die ich zuvor in der Praxis verkauft hatte, war die 100 (Klar über Tiefmagenta), das Licht über dem Schatten, was in der Essenz ja auch auf die Sonnwendtage zutrifft:
6 Monate des zunehmenden Lichts wechseln sich ab mit 6 Monaten des abnehmenden Lichts.

Licht-Schatten, Klarheit-Obskurität, Bejahung-Verneinung, Optimismus-Pessimismus, Hoffnung-Sinnlosigkeit, Weiblich-Männlich, Plus-Minus - kurzum Dualität!

Wiederum jetzt beim Schreiben fällt mir ein, dass ich in meinem August 2019 Newsletter von meiner Tibet-Reise berichtet habe und der Essenz des Tantra, im Tibetischen Yab-Yum genannt.

Es ist genau das: die Einswerdung mit dem Kosmos durch die Befriedung der Dualität im eigenen Inneren. Nur wer im eigenen Inneren Frieden mit den gegenpolarigen Energien des aktiv-Männlichen und passiv-Weiblichen gefunden hat, kann wirkliche Hingabe und Erfülltwerden vom großen Ganzen erleben!

Sich dem Leben ganz und gar hingeben und dann getragen werden von dem was du wirklich BIST.
Und dann erkennen, dass das Leben und das was Du wirklich BIST eins ist und immer schon war!

Mein erstes Buch

Die Erlebnisse, die ich in den letzten Monaten hatte, waren so schmerzhaft, aber auch verblüffend, fast schon komisch, dass ich begonnen habe, ein Buch darüber zu schreiben.
Bei all dem teilweise richtig Brutalen, das mir entgegen geschleudert wurde, konnte ich nach Verarbeitung der emotionalen Verletzungen doch immer spüren, dass im Hintergrund eine sanfte, unaufhörliche, ewige Liebeskraft für mich wirkt, die mich nie fallen lässt.

Ich werde diesem Buch den Titel geben „Auf den Füßen landen“ und all die Prozesse, inneren Bewegungen, Gedanken, die Überwindung vieler, teils uralter Ängste und auch deren Wendungen beschreiben.

Es ist ein Buch direkt aus dem Leben, gewidmet der geheimnisvollen Kraft, die mich stets auf den Weg der Klarheit zurückführt, in meine Quelle von Liebe und Beständigkeit.

Diese Kraft wirkt in uns allen und sie ist es, die uns, wenn wir uns ihrer bewusst sind, IMMER auf den Füßen landen lassen kann, egal was da kommen möge!

Spirituelles Tantra & Befreiung: Gruppenreise nach Sikkim

So gesehen bin ich tatsächlich durch einen ur-tantrischen Reifeprozess gegangen und es ist spannend, dass gerade jetzt der Kontakt zu Rieki, der Leiterin meiner Tibet-Reise „per Zufall“ wieder aufgeflammt ist.

Nach 2 Telefonaten war klar, was unsere erste gemeinsame Aufgabe ist: das Organisieren einer tantrischen Reise für Menschen, die ähnlich wie ich und auch Rieki nach einer traumatischen Lebensveränderung wie Phönix aus der Asche wieder auferstanden sind!

Es wird eine Reise zu den Wurzeln des wahren, des spirituellen Tantra in Sikkim, einem kleinen Staat im indischen Himalaja, dem Tor zu Tibet. Rieki leitet seit vielen Jahren Reisen nach Asien. Sie ist selbst im tantrischen Buddhismus zuhause und wird uns an besondere Kraftplätze und Klöster der tantrischen Lehre führen.



Mein Part ist es, den Teilnehmern/Innen zu helfen, diese besonderen Energien und Kräfte zu integrieren und KONKRET anzuwenden auf Probleme, Verletzungen, Herausforderungen des individuellen Alltags.

Ihr kennt mich, mein Hauptanliegen als Therapeutin ist es, Himmel und Erde in Euch zu vereinen. Feinstoffliche Kräfte wollen und sollen im Alltag gemeistert und nutzbar gemacht werden! Das ist wahre Spiritualität!

Ich freue mich so sehr auf diese Reise, sie wird etwas ganz Einzigartiges! Für uns alle, die wir teilnehmen garantiert eine „once in a lifetime“-Erfahrung. Die geballte tantrische Kraft in Rikie & mir und das besondere Reiseziel wird besondere Menschen anziehen und mit absoluter Sicherheit lebensverändernd wirken.

Wir werden diese Reise noch im Detail ausarbeiten und online mehrere Infotermine anbieten, an denen wir zur Verfügung stehen, um allen Fragen persönlich zu begegnen.
 

Nur so viel vorab:
Die Reise ist geplant für 2021 (je nach Corona Regelungen, Zeitraum April oder Oktober)
Sie ist begrenzt auf max. 13 Teilnehmer/Innen.
Es wird Englisch und Deutsch gesprochen werden.
Wir öffnen jetzt bereits eine Liste mit vorab-Interessenten, mit denen wir dann sukzessive Detailinformationen teilen.

 

Doch im Tantrischen ist es eigentlich ganz einfach:
Wenn jetzt, aus welchem Grund auch immer, etwas in Dir aufflammt, zu glühen beginnt oder Du Gänsehaut bekommst, dann melde Dich, denn dann bist Du eine/r der wenigen, für die diese Reise gedacht ist.


 

Als „once-in-a-lifetime“-Reise sollen diese 14 Tage wirklich Heilung und Veränderung bringen in Altes, nicht mehr Dienliches.

Daher werde ich im Vorfeld der Reise bereits einige vorbereitende Online-Termine anbieten mit Fragen zur Eigenergründung und Fokussierung, damit die Energien Sikkims anschließend auf umso fruchtbareren Boden fallen. Auch während der Reise selbst, wird es Workshop-Einheiten geben (täglich ca. 2-3 Stunden) und auf Wunsch auch Einzelsitzungen.

Aktuelles aus unserer Praxisgemeinschaft

In unsere Räumlichkeiten kehrt so langsam wieder Normalität ein. Mehr und mehr Kunden/Klienten füllen unsere „Hallen“, worüber meine Kolleginnen/Kollege und ich sehr glücklich sind.

Die Abstandsregelung im Flur kann bei uns problemlos eingehalten werden, weil wir Termine so koordinieren, dass keine Wartezeiten entstehen.
Beim Betreten der Praxis und auf den Gemeinschaftsflächen (Flur, Toilette) gilt Mundschutzpflicht.

In meinem Raum können wir die Sitzungen bei Wahrung des Kontaktverbots und 1,5 Metern Abstand auch ohne Mundschutz abhalten, damit freies Sprechen möglich wird.

Desinfektionsmittel stehen selbstverständlich zur Verfügung!

Die Türen sind also wieder weit geöffnet...

und wie immer gilt: welche Anliegen Ihr auch immer habt, Ihr seid herzlich willkommen!

Und so sende ich Euch ein herzliches Namaste und sage DANKE, DANKE für das Lesen und Weiterempfehlen meiner Zeilen!

Monika Jalil

Weiterleitung und Weiterempfehlung ist pures Gold! Weiterleitung und Weiterempfehlung ist pures Gold! Weiterleitung und Weiterempfehlung ist pures Gold! W
eiterleitung und Weiterempfehlung ist pures Gold! ...
 

Praxis für Heilkundliche Psychotherapie & Coaching,
Sexologie & Sexualberatung für Frauen,
Gesundheitscoaching, Aura-Soma Farbpsychologie

Practice for psychological counselling, NLP,
sexology and sexual coaching
health coaching, Aura-Soma colour psychology

Stettenstr. 28
86150 Augsburg

Fon: 0821 - 209 312 40
mob: 0173 - 357 19 06
www.monika-jalil.de

Twitter
Facebook
Website
Copyright © *2018* *Monika Jalil*, *alle Rechte vorbehalten*

Mailadresse: *info@monika-jalil.de*

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten?
Clicken Sie bitte hier: unsubscribe from this list.






This email was sent to <<Email Adresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Praxis Monika Jalil · Stettenstr. 28 · Augsburg 86150 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp