Copy
NEWSLETTER 25-2021
Über 130 Aktionen zum heutigen #GivingTuesday eingereicht
Er ist wieder da, der internationale Tag des Gebens und Spendens. Auf der ganzen Welt machen heute Einzelpersonen, Organisationen und Unternehmen am #GivingTuesday mit. Auch die Schweiz ist mit von der Partie: Mehr als 130 einzelne Aktionen sind bisher schon auf giving-tuesday.ch hochgeladen worden. Neben vielen tollen Kampagnen von NPO nehmen auch bekannte Schweizer Unternehmen mit einer Aktion teil – von TWINT und Jelmoli über UBS Helpetica bis zu «20 Minuten». Und wie engagierst du dich heute?


Hochschulfundraisingpreis DACH 2022: Jetzt bewerben!
2022 wird der Hochschulfundraisingpreis zum siebten Mal verliehen – zum dritten Mal erfolgt die Ausschreibung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2019 gewann die Universität Zürich, 2020 die ETH Zürich Foundation. Auch diesmal sind Schweizer Unviersitäten und Hochschulen aufgefordert, sich bis 31. Dezember 2021 zu bewerben, und zwar zum Thema «Alumni Fundraising». Der Preis wird am 28. März 2022 in Berlin verliehen – im Rahmen des DHV-HRK-Fundraising-Kongresses. Erfahrt mehr dazu auf unserer Website.


Swissfundraising-Seminar «Schreiben für die gute Sache – Seminar für überzeugende Fundraisingtexte» im Januar 2022
Wer kennt es nicht, das nächste Mailing oder der überfällige Flyer müssten längst geschrieben sein. Aber die Worte bleiben dürr, das Papier blank, die Geschichte hölzern. Da braucht es frische Anregungen und Ideen. Im Seminar mit Dorothea Bergler werden relevante Regeln des Textens vorgestellt, griffige Einstiege und prägnante Problemskizzen geübt. Im Tandem und in der Gruppe wird getextet, präsentiert, werden Spannungsbögen und Geschichten ausprobiert. Ziel ist adressatengerecht zu schreiben sowie sprachliche Sicherheit zu gewinnen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular findet ihr auf unserer Website.
 
Wer vererbt gemeinnützig?
Eine der zentralen Fragen im Nachlass Marketing lautet: «Was unterscheidet Menschen, die gemeinnützige Organisationen im Testament bedenken, von denen, die es nicht tun?» Denn wenn man das wüsste, könnte man gezielt nach ihnen suchen oder möglichst vielen das anbieten, was diese Entscheidung begünstigt. Die Allianz für das Gemeinwohl ist dieser Frage in einer Studie nachgegangen. Den Bericht zur Studie findet ihr auf unserer Website.

Swissfundraising
Postfach 20
9001 St.Gallen

T 071 777 20 11
info@swissfundraising.org

Newsletter abbestellen.