Copy

Liebe Leserinnen und Leser,


ein nächster wichtiger Schritt in Richtung Digitale Bildung ist getan: Im Juni einigten sich die Kultusministerinnen und -minister der Länder auf die Eckpunkte für den DigitalPakt Schule von Bundesbildungsministerin Wanka. Auch, wenn die Beteiligten nach wie vor unterschiedliche Vorstellungen vom weiteren Weg haben, verdeutlicht diese Entscheidung ihre Initiative und ihren Willen zur Veränderung.

Digitale Mündigkeit – ein Begriff, der aktuell in aller Munde ist. Julia André von der Körber-Stiftung erklärt in ihrem aktuellen Diskussionsbeitrag auf unserer Website, warum Digitale Mündigkeit die Voraussetzung dafür ist, die Welt von morgen selbstbestimmt und aktiv mitgestalten zu können.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgen auch außerschulische Initiativen, wie zum Beispiel der Digitalbus von „Digital2School“, der direkt bei Schulen vorfahren will. Skeptischen Pädagogen wird damit der Zugang zu Digitaler Bildung möglichst leicht gemacht. „Digital2School“ war eines von 22 Teams, die beim EdTec-Startup Dialog im Rahmen des diesjährigen Digital-Gipfels ihre innovativen Ideen zu Educational Technology (EdTec) vorstellten. Wir waren von der unkomplizierten Idee begeistert und stellen sie deshalb hier vor.

Ein wichtiges Thema auf dem Weg zur Digitalen Bildung, das aufgrund der Komplexität und der vielen unterschiedlichen Regelungen herausfordert, ist die Beschaffung. Wir helfen Ihnen dabei, diese Herausforderungen zu meistern: Torben Mahler von SMART gibt Ihnen in seinem aktuellen Beitrag konkrete Tipps für Beschaffungsprojekte.

Möchten Sie uns von Ihren Erfahrungen berichten? Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Erkenntnisse – schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen bei Twitter und Facebook und kommentieren Sie dort.

Viele Grüße
Ihre Dr. Sarah Henkelmann

Die digitale Welt selbst mitgestalten

 
„Der digitale Wandel wartet nicht auf die Schule“, lautet eine der fünf Thesen zur Digitalen Mündigkeit von Julia André, die damit auf die Angebote und Chancen außerschulischer Initiativen aufmerksam macht. Welche innovativen Ideen dazu in Deutschland existieren, hat unter anderem der EdTec-Startup Dialog beim Digital-Gipfel gezeigt.
  • Lernen Sie unsere Expertin Julia André kennen, die bei der Körber-Stiftung das Fokusthema Digitale Mündigkeit leitet.
     
  • In einem Diskussionsbeitrag präsentiert Julia André fünf Thesen zur Digitalen Mündigkeit.
     
  • Möchten Sie tiefer in das Thema Digitale Mündigkeit einsteigen? Auf der Themenseite der Körber-Stiftung finden Sie weiterführende Informationen sowie Magazin-, Audio- und Videobeiträge.
     
  • Erfahren Sie mehr über den EdTec-Startup Dialog und die spannenden Ideen für Digitale Bildung, die beim diesjährigen Digital-Gipfel vorgestellt wurden.
     
  • Kennen Sie Gesche Joost? Die Digitalbotschafterin der Bundesregierung ist Mitentwicklerin des Calliope Mini, mit dem bereits Grundschüler die ersten Schritte des Programmierens erlernen können. Dieses Porträt stellt die engagierte Expertin vor.

Auch interessant:

IT-Gipfel: Kolumnist Johnny Haeusler beklagt bei WIRED die alljährliche Ergebnislosigkeit des Digital-Gipfels – und macht Verbesserungsvorschläge. Was ist Ihre Meinung?

DigitalPakt Schule: Journalist Jan-Martin Wiarda bloggt über eine Einigung mit Schönheitsfehlern.

Bitkom-Studie: Bundesbürger geben sich im Durchschnitt nur die Schulnote „ausreichend“ mit Blick auf ihre eigene Digitalkompetenz. Die Älteren ab 65 benoten sich sogar mit „mangelhaft“.
Kennen Sie schon unseren Methodenpool? Auf unserer Website finden Sie einen übersichtlichen Fundus aus inzwischen über 120 praxiserprobten Methoden – vom Kindergarten bis zur Hochschule. Schauen Sie einfach mal rein!

Aus dem Netzwerk:

Schulblog I
Regelmäßige Fortbildungsangebote für Pädagogen und Therapeuten steigern das Interesse am SMART Collaborative Classroom der Schule Elfenwiese. Zum Blogbeitrag
Schulblog II
Vertriebsmitarbeiter Torben Mahler gibt Tipps für die vorausschauende Planung von Beschaffungsprojekten für Schul-IT.
Zum Blogbeitrag
Podcast
Wie viel Digitalisierung steckt in unserem Schul- und Bildungsalltag? Im Podcast des eco audiomagazins wurde unter anderem unsere Sprecherin Dr. Sarah Henkelmann interviewt.
Zum Podcast
Facebook-Kanal
Wir beteiligen uns auch auf unserer Facebook-Seite an der Debatte über die Zukunft des Lernens. Machen Sie mit!
Zur Facebook-Seite

Förderpartner

Das Netzwerk Digitale Bildung wird von verschiedenen Partnern aus der Wirtschaft getragen. Neben einer finanziellen Unterstützung bringen Sie sich mit ihrer fachlichen Expertise im Bereich Digitale Bildung ein. Das Netzwerk steht für neue Partner offen. Zur Übersicht Förderpartner


 

Unser Newsletter gefällt Ihnen? Dann empfehlen Sie uns gerne weiter.
Oder folgen Sie uns bei facebook und twitter.

Copyright © Netzwerk Digitale Bildung | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Möchten Sie Ihre E-Mail-Einstellungen ändern?
Hier können Sie ihre Einstellungen anpassen.

Wenn Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten,
können Sie sich hier abmelden.