Copy

Liebe Leserinnen und Leser,


die digitale Transformation Deutschlands ist allgegenwärtig. Es ist ein Prozess, der alle Bereiche unseres täglichen Lebens betrifft. Die damit verbundenen Umwälzungen werden so fundamental sein, wie zuvor nur die Erfindung des Buchdrucks oder die industrielle Revolution.

Eigentlich ist diese Erkenntnis kein Geheimnis. Trotzdem mangelt es in vielen Bereichen noch an dem nötigen Bewusstsein, wie dringlich die Digitalisierung ist. Sie ist eine wichtige Voraussetzung, um Deutschland im internationalen Wettbewerb eine erfolgreiche Position zu sichern. Nicht nur die Wirtschaft ist hierbei in der Verantwortung, sondern auch die Bildungslandschaft.

Schließlich ist Digitale Bildung die Basis dafür, dass zukünftige Fachkräfte angemessen auf den digitalen Wandel vorbereitet sind. Angesichts dieser wichtigen Aufgabe erscheint es nur richtig, wenn die Digitale Bildung noch stärker in den Fokus der öffentlichen Debatte rückt und sich einflussreiche Veranstaltungen wie der IT-Gipfel mit ihr beschäftigen.

Viele Grüße,
Ihre Dr. Sarah Henkelmann

10. IT-Gipfel zum Thema „Digitale Bildung“

 
Auf dem 10. Nationalen IT-Gipfel sprachen am 16. und 17. November Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Chancen und Herausforderungen der Digitalen Bildung. Zu kontroversen Diskussionen kam es dabei nicht. Vielmehr herrschte digitale Harmonie bei allen Beteiligten. Selbst Google-Chef Sundar Pichai wurde trotz aller Kritik an seinem Unternehmen wohlwollend in Saarbrücken empfangen.

Zum Glück gab es neben all den gegenseitigen Versicherungen, dass alles gut ist oder wird, auch konkrete Ankündigungen für Schulen. So stellte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka ein weiteres Prestigeprojekt vor: die Schul-Cloud. Außerdem wurden im Saarland die ersten Smart Schools Deutschlands geschaffen – ein neues Leuchtturmprojekt für die Digitalisierung der Schulen.

Auf netzwerk-digitale-bildung.de haben wir uns intensiv mit den Thesen und Debatten des IT-Gipfels auseinander gesetzt:
  • In den vergangenen 12 Monaten haben sich zahlreiche Akteure der Bildungslandschaft mit Thesen- und Strategiepapieren zur Digitalen Bildung positioniert. Wir haben einen Überblick zusammengestellt.
  • Deutschland wandelt sich zu einer digital vernetzten Gesellschaft. Welche bedeutende Rolle die Digitale Bildung in diesem Prozess spielt, zeigen die neun Thesen von Dr. Sarah Henkelmann, Sprecherin des Netzwerk Digitale Bildung.
  • Unsere Presseschau fasst außerdem das Medienecho zum diesjährigen IT-Gipfel zusammen.

Auch interessant:

Tablets im Unterricht: Eine Studie zu digitalem Unterricht an Hamburger Schulen fand heraus: Tablets und Internet verbessern das selbstständige Lernen – aber nicht die Noten.

Schule Digital: Eine Umfrage "Schule Digital" der Initiative D21 zeigt, dass es deutschen Schulen nicht nur an IT-Ausstattung fehlt. Auch bei ihrem Einsatz gibt es Unsicherheiten.

Digital Change: Tobias Burkhardt hat die Shiftschool gegründet: Deutschlands erste Akademie für digitale Transformation.
Kennen Sie schon unsere Expertencommunity? Die Experten aus Theorie und Praxis beteiligen sich mit eigenen Beiträgen an inhaltlichen Debatten und stehen dem Netzwerk bei fachlichen Fragen zur Seite.

Aus dem Netzwerk:

Whitepaper
Unser Whitepaper „Zwischen analog und digital“ gibt einen faktenreichen Überblick zu Digitaler Bildung in Deutschland. Beschrieben wird die Entwicklung von der Kreidetafel bis zu interaktiven Klassenzimmern und mobilen Endgeräten im Unterricht. Zum Download

Im Austausch mit …
Dietmar Kück stellt das Hamburger Pilotprojekt „Start in die nächste Generation“ vor. Bei diesem „Bring Your Own Device“-Projekt bringen seine Schüler ihre eigenen Smartphones, Tablets und Notebooks in den Unterricht mit und benutzen sie dort zum Lernen. Zum Interview

Facebook-Kanal
Wir beteiligen uns auch auf unserer Facebook-Seite an der Debatte über die Zukunft des Lernens. Wir freuen uns auf den Austausch! Zur Facebook-Seite

Förderpartner

Das Netzwerk Digitale Bildung wird von verschiedenen Partnern aus der Wirtschaft getragen. Neben einer finanziellen Unterstützung bringen Sie sich mit ihrer fachlichen Expertise im Bereich Digitale Bildung ein. Das Netzwerk steht für neue Partner offen. Zur Übersicht Förderpartner


 

Unser Newsletter gefällt Ihnen? Dann empfehlen Sie uns gerne weiter.
Oder folgen Sie uns bei facebook und twitter.

Copyright © Netzwerk Digitale Bildung | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Möchten Sie Ihre E-Mail-Einstellungen ändern?
Hier können Sie ihre Einstellungen anpassen.

Wenn Sie keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten möchten,
können Sie sich hier abmelden.