Copy
E-Mail im Browser anschauen

Hallå*,

jag åt älg skit. Das heißt übersetzt: Ich habe starke Hitze ;-). In welcher Sprache, erfährst Du wie immer am Ende des Newsletters. Ich mach mir jetzt erstmal ein leckeres Kaltgetränk auf – solltest Du dir vielleicht auch gönnen. Viel Spaß beim Lesen und dann beim Hören. 

Sneak Preview KPKP 022 – leckere Limonaden

Jacob trink mit Christian LemonAid und ChariTea

In der August-Folge sprechen wir über "Social Startups". Also Unternehmen, die Gewinne und Gutes produzieren. Im Bild seht ihr schon eines der Sozialunternehmen, die wir in der Folge vorstellen. Die Hamburger Firma Lemonaid hat nicht nur leckere Limonaden und einen super Firmenamen, sondern auch drei Millionen Euro für Sozialprojekte in den Anbauregionen erwirtschaft.

Das andere Unternehmen, über welches wir quatschen, hat genauso einen frischen Namen: Lemonade versucht den amerikanischen Versicherungsmarkt nachhaltig zu verändern: mit einer fairen Versicherung von der Alle profitieren – Kunden, Versicherer und gemeinnützige Organisationen.

Außerdem geben wir Tipps, wie man an ein Social Startup herangeht. Wir stellen Abwandlungen unserer Lieblings-Canvases vor (basierend auf der Folge 001 "Lean Canvas") und gehen auch kurz auf die Social Impact Labs ein, die es in diversen Städten Deutschlands gibt. 

It´s tooltime – das Duell

In irgendeiner Folge hatten wir Siftery als KPKP Service Service Tipp schon mal vorgestellt. Der Webdienst hilft Dir dabei Alternativen zu Tools zu finden. Das ist praktisch, weil man manchmal auf ein kostenloses Konkurrenzprodukt stößt.

Ein anderes nettes (und neues Feature) ist der Tool-Vergleich. Sehr schnell und elegant kann man seine Favoriten zum Duell antreten lassen. Bonus-Tipp: für eine Wettbewerber-Recherche kann es Dir helfen erste Zahlen einzusammeln. 

Siftery Tool-Vergleich

Du vertraust lieber uns statt Siftery bei Tools ;-?  Hier die KPKP Toolübersicht

Was Kunden wollen?! – das Jobs-to-be-done-Prinzip

Als Longread dieser Newsletter-Ausgabe empfehle ich Dir diesen Blogartikel von Sandro Jenny (Co-Autor des Buches "Growth Hacking" /  KPKP Folge 017). 

Jobs-to-be-Done:
Wie Du herausfindest, was deine Kunden wirklich-wollen


Sandro erklärt wunderbar, warum traditionelle Kundenbefragungen oft scheitern und selbst Marktführer in kürzester Zeit von Konkurrenten überholt werden können, weil sie nicht nah genug an den Kundenbedürfnissen waren. 

Mit dem Jobs-to-be-Done-Prinzip findet man nicht nur heraus, was die funktionelle Aufgabe eines Produktes oder einer Dienstleistung ist, sondern auch die emotionalen und persönlichen Aspekte. Diese Aspekte sind laut Sandros Einschätzung oft die viel Wichtigeren. Außerdem gefällt es mir gut, wie Sandro im Artikel "Personas" und das JTBD-Prinzip verheiratet – und auch noch praktische Interview- und Umsetzungstipps liefert. 

Keine Lust so viel zu lesen?
Dann schau Dir dieses ausführliche (30 min) Erklärvideo zu JTBD an. 

777 – 7 Sünden, 7 Todsünden und 7 Gründe zum Scheitern
7 Sünden der Digitalwelt

666 ist die "number of the beast". 
777 ist die Zahl des sündigen Produktentwicklers. 


Du fragst Dich manchmal, warum deine Ideen und Projekte nicht durchstarten? Dann liegt es bestimmt auch an den 7 Sünden der digitalen Welt, die dich davon abhalten, deine To-Dos endlich wegzuschaffen. Na, wie viele der Sünden (von der Grafik oben) hast Du heute schon begangen? Mir kannst Du es beichten ;-). 

Oder es kann an den 7 Todsünden der Produktentwicklung liegen. Einen Vortrag, den ich mal auf einem Barcamp gehalten habe. Diese Präsentation zeigt Dir, was die Todsünden aus der Bibel mit deiner Produktentwicklung zu tun haben. Auch für Atheisten spannend ;-). 

Oder Du hast diesen Artikel nicht gelesen, mit den sieben Gründen, warum Gründer*innen scheitern: 

  1. They don’t know what true hard work actually looks like.
  2. They don’t know how to be “patiently impatient.”
  3. They try to chase what’s popular, instead of what they’re good at.
  4. They go at it alone.
  5. They don’t know what they don’t know.
  6. They don’t stay their lane.
  7. They can’t handle the responsibility.
Also hüte Dich vor der 777 . Übrigens: Newsletter lesen ist kein Sünde. 
Meet me – Fränkfurt, Darmi und Stuggi

Am Donnerstag, den 9. August bin auf dem Design Thiking Meetup in Frankfurt. Es geht um "die Herausforderungen der Transformation in der Praxis". Klingt vom Titel ein wenig trocken, wird dafür aber im Fishbowl Format durchgeführt. Tauch ruhig mit ein ;-)

Am Donnerstag, den 30. August gibt es  bei quäntchen + glück in Darmstadt den "Newworkshop". Da kannst Du dich einen ganzen Tag lang vor mir beschallen lassen und Fragen stellen – aber bitte zu New Work und Unternehmenskultur. Es sind noch Plätze frei. Ein Top-Tipp für dich als KPKP Hörer*in. Schau Dir mal unseren Karma-Deal an ;-)

Und am 15. und 16. September (Sa/So) bin ich auf dem Barcamp Stuttgart. Es ist ein offenes Barcamp – also von den Themen ist alles möglich. Ich werde mit meiner quäntchen Kollegin Anna dort sein – und wir erzählen bestimmt was über New Work und andere spannende Sachen. 

Finale – die ultimative Sünde

Es gibt noch eine Sünde, die viel schlimmer ist, als die, die ich Dir heute im Newsletter vorgestellt habe. Die Sünde als "KPKP"-Hörer*in und Leser*in uns noch NICHT bei iTunes bewertet zu haben ;-) 

Jetzt KPKP auf iTunes bewerten und sich besser fühlen

Danke. Wie hat dir die Ausgabe gefallen? Gib mir gern ein kurzes Feedback per Mail an kpkp.podcast@gmail.com oder twitter mir. 

Ich wünsch Dir Hitzefrei und bis bald

Jacob

*Hallå ist schwedisch. Bedeutet wie immer "Hallo". Und den Mist, den ich in der Einleitung auf schwedisch geschrieben habe, solltest Du lieber mal in den Google Translator packen. 

Ich durfte mal einen wunderschönen Sommer in Schweden bei meiner Ex-Freundin verbringen. Damals hab ich auch mit dem Gedanken gespielt, ob ich noch in Hyper Island ein Zweitstudium mache. Die waren so was von "vorne" in Sachen "Multimedia" – und alleine schon wegen des "Hyper" im Namen hätte ich es machen sollen. Habs aber nicht gemacht (skit), stattdessen eröffnete ich einen Seniorensupermarkt. Aber das erzähl ich Dir ein anderes mal im Newsletter. 

Copyright © 2018 KPKP Podcast, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp