Copy

Wiedereröffnung BVL-Bibliotheken

Liebe Kundinnen und Kunden
Der Bundesrat hat letzte Woche entschieden, dass die Bibliotheken ab dem 11. Mai 2020 – unter Einhaltung diverser Vorschriften – wieder öffnen dürfen. Wir freuen uns, Sie ab diesem Datum wieder in den BVL-Bibliotheken begrüssen zu dürfen.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Nutzungsmöglichkeiten und Einschränkungen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre BVL-Bibliotheken
Bibliotheksnutzung und Einschränkungen
Alle BVL-Bibliotheken sind ab Montag, 11. Mai 2020 wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die Ausleihe und Rückgabe sind ohne Einschränkungen möglich. Jedoch stehen in allen Bibliotheken nur eine beschränkte Anzahl Arbeits- und Sitzplätze zur Verfügung.
Auch dürfen keine Zeitungen und Zeitschriften aufgelegt werden. Alle geplanten Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Beachten Sie bitte auch die folgenden Empfehlungen:
  • Immer nur eine Person in einem Regalgang.
  • Achten Sie auf Social Distancing und halten Sie zwei Meter Abstand zu anderen Personen.
  • Nutzen Sie in der Stadtbibliothek Luzern möglichst die Selbstausleihe. 
  • Personen aus den Risikogruppen sollten möglichst auf einen Besuch der Bibliotheken verzichten und allenfalls die Quartier- und Gemeindehilfen in Anspruch nehmen. Oder Sie setzen sich mit uns in Verbindung - wir werden eine Lösung finden!
In den Bibliotheken stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Zudem werden die Abfragestationen und  die Selbstausleihe regelmässig desinfiziert.
Alle Infos auch auf: www.bvl.ch/
 
Rückgabe von Medien
Die Leihfrist aller ausgeliehenen Medien wurde um zwölf Wochen verlängert. Die Medien müssen also nicht sofort zurückgebracht werden.
Ausgenommen sind Medien, deren Leihfrist bereits vor dem 27. Februar 2020 abgelaufen ist. Diese wurden nicht verlängert.

Die Rückgabe der Medien ist ab sofort über die Boxen und ab 11. Mai 2020 auch in den Bibliotheken möglich. Die Rückgabe in der Buchhandlung Buchparadies ist bis auf Weiteres noch nicht möglich.

Zurückgegebene Medien werden nach Vorschrift des Bundes entweder desinfiziert oder drei Tage in Quarantäne aufbewahrt, bevor sie wieder für die Ausleihe freigegeben werden. Es kann deshalb sein, dass Medien, die Sie zurückgeben bis zu drei Tage auf ihrem Konto bleiben.
Aboverlängerung
Während knapp zwei Monaten waren die Bibliotheken geschlossen. Als Entschädigung bieten wir Ihnen deshalb an, Ihr Abonnement zu verlängern: Kombi-Abos um einen Monat; Offline-Abos um zwei Monate. Wenn Sie eine Abo-Verlängerung wünschen, melden Sie das bitte beim nächsten Bibliotheksbesuch am Schalter.
Eventuell ist die Verlängerung für Sie finanziell kaum von Belang. Für die Bibliotheken fällt damit in der Summe aber ein grosser Teil der Einnahmen weg – Geld, das dann zum Beispiel beim Einkauf von Medien wieder fehlen wird. Wenn Sie Ihre Bibliothek(en) unterstützen möchten, können Sie ganz einfach auf die Verlängerung verzichten. Es wäre uns eine willkommene Hilfe.
Digitales Angebot
Während der Schliesszeit haben wir für alle Kundinnen und Kunden das Filmportal «filmfriend» mit über 2'000 Filmen und Serien für alle Altersstufen freigeschaltet. Dieses Angebot bleibt noch bis Ende Mai bestehen; danach ist die Nutzung wieder den Inhabern eines Kombi-, Online- oder Testabos vorbehalten. 
Website
www.bvl.ch
Kontakt  Vom Newsletter abmelden