Copy
Diese Email im Browser ansehen
Haus Bodensee | Haus Rigiblick | SoFa Wehntal | Haus Ramsen | DIHEI Magazin 17
Grüezi

Der Stiftung DIHEI steht ein denkwürdiger Sommer bevor. Bis zum Herbst 2017 werden in vier von fünf Familieneinheiten neue Leiterpaare das Zepter übernommen haben. Ein eigentlicher Generationenwechsel ist in vollem Gange. Freuen Sie sich mit uns.
 
Doch nicht nur das kommende Jahr wird bewegt, auch das vergangene war es. Im Magazin 2017 der Stiftung DIHEI, das weiter unten bestellt werden kann, haben Sie die Möglichkeit, ins Geschehene einzutauchen und gleichzeitig mehr über die Gründe einiger der Wechsel zu erfahren.

HAUS BODENSEE

Bereits seit dem letzten Sommer leben Sarah & Adrian Ziörjen neu im Haus Bodensee. Sie sind knapp 30 Jahre alt, haben ihre soziale Laufbahn direkt nach der Schule als Fachpersonen Betreuung eingeschlagen und bringen daher schon einen bemerkenswerten Erfahrungshintergrund für die Grossfamilienarbeit mit. Adrian Ziörjen hat sich zudem das Diplom zum Sozialpädagogen an einer Höheren Fachschule erworben und Sarah Ziörjen wird dieselbe Weiterbildung in diesem Spätsommer in Angriff nehmen.

HAUS RIGIBLICK

Mirjam & Pascal Abry freuen sich sehr, ab Juli 2017 die Leitung der Familieneinheit im Haus Rigiblick zu übernehmen. Sie ziehen als junge Familie mit zwei eigenen Kleinkindern spätestens Ende September definitiv ins Haus ein und starten ihre Grossfamilienarbeit mit sieben Kindern und Jugendlichen und einem kleinen Team. Auch sie sind für die Aufgabe bestens gerüstet mit Ausbildungen in Sozialpädagogik HF und mehrjähriger Erfahrung in verschiedenen stationären Einrichtungen. Pascal Abry ist zudem qualifiziert, Praktikantinnen und Praktikanten anzuleiten.

SOFA WEHNTAL

Nebst den länger geplanten Wechseln in der Stiftung starten wir als Ersatz für die SoFa Altberg in Dielsdorf eine neue Familieneinheit, die SoFa Wehntal. Laura & Saša Oliverio fanden sich glücklicherweise überraschend schnell, um in die Bresche zu springen. Auch sie unterscheiden sich bezüglich Alter und Erfahrung nur unwesentlich von den anderen Paaren. Jung, fachspezifisch in Sozialpädagogik FH und als Fachperson Betreuung ausgebildet und mit entsprechendem Erfahrungshintergrund übernehmen sie als erstes drei Unterstufenkinder. Sie leben vorübergehend in einer angemieteten Wohnung, bis wir für sie eine passende Liegenschaft gefunden haben.

HAUS RAMSEN

Gerade noch rechtzeitig haben sich Timea & Jan Mattmann für die Leitung im Haus Ramsen beworben und werden als letztes neues Paar ab September in die Grossfamilienarbeit einsteigen. Sie starten mit drei Kindern in der Vorschule und der Unterstufe und sind ebenfalls fachlich entsprechend ausgebildet. Jan hat ein Diplom als Sozialpädagoge HF und arbeitet zurzeit noch als Jugendarbeiter in der reformierten Landeskirche. Timea ist seit ihrer Lehre als Fachperson Betreuung in einer Kindertagestätte tätig, bildet dort Lehrlinge aus und ist als Gruppenleiterin aktiv. 

TRÄUME – DIHEI MAGAZIN 2017

Dem Thema Träume sind wir als DIHEI – Familie in unserem neusten Magazin nachgegangen und beleuchten, nebst einem Einblick ins Leben in den Familieneinheiten, welche Träume es sich zu träumen lohnt, wie der Mensch sich in Veränderungen an Träumen festhalten kann und auch, wie wir mit enttäuschten Träumen umgegangen sind.

Sie haben das Magazin noch nicht erhalten? Teilen Sie uns Ihre Adresse mit, wir schicken es Ihnen gerne zu: gesamtleitung@stiftungdihei.ch.
Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre!

Andreas Schmidt
Gesamtleiter Stiftung DIHEI
Copyright © 2017 Stiftung DIHEI, Alle Rechte vorbehalten
Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie Kontakt mit der Stiftung DIHEI hatten.
Nicht in Ihrem Sinn? Hier können Sie sich von unserem Newsletter abmelden.

Stiftung DIHEI 
Feldstrasse 8, 8200 Schaffhausen

Email Marketing Powered by Mailchimp