Copy

Eine Herzens-Insel im Februar.
Antworte in Wahrheit. Mit Liebe.

Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, klicke hier.

Aus Apfelkernen wachsen Apfelbäume, aus Liebe Liebe.


Am 21. Dezember 2012 habe ich die Initiative "HüterIn der Apfelbäume" begonnen. Ich habe Apfelkerne verteilt und dazu eingeladen, sie zu säen und zu Apfelbäumen wachsen zu lassen: Zu Liebe.
 
Als Hüterin der Liebe sorgst Du dafür, dass Liebe keimen und wachsen kann, dass sie einen guten Platz findet, wo sie zu großer und starker Liebe heranwachsen kann.
 
Lass uns das wahrhaft Wichtige verkörpern, leben und teilen, Herzensschwester, Herzensbruder: LIEBE. Es ist an der Zeit. Für uns und alle Wesen, für die Zukunft der Menschheit und aller Kinder. Viel schöpferische Freude beim Teilen, Leben und Genießen lebendiger Liebe, Katharina***

Nähren und hüten, was wirklich zählt

Es gibt etwas, was nie von der Erde verschwinden darf und wird.
Es kann nicht verschwinden, weil alles aus ihm kommt. Liebe.

Es ist jedoch an der Zeit, dass wir uns erinnern. Dass wir uns ihr wieder zuwenden. Dass wir Liebe ganzkörperlich sind, leben und teilen. Und verstehen, dass es nichts ist, was wir uns wünschen können, sondern was aktiv aus und durch uns wachsen will. Wie ein Apfelbaum. Liebe ist die Schwingung, die uns verbindet, die uns mitfühlend macht und umarmen lässt, was ist. Es ist, wie es ist, sagt die Liebe. Was nicht bedeutet, dass wir nichts unternehmen, wenn sie verletzt wird und von Verletztheit verdeckt ist. Ganz im Gegenteil. Liebe ist eine Aktivität. Ganze Universen sind aus ihr geboren worden.

Lass uns also die Muttergöttin und Urmutter in uns erwecken und uns fragen: Welches Universum der Liebe möchte ich gebären? Was ist mir heilig? Wofür stehe ich und was ist mein Geschenk für die Welt?

Lebe es. Verkörpere es ganzkörperlich. Mit jedem Atemzug und Herzschlag. Mit jedem Gedanken, den du über dich, andere und die Welt denkst. Mit jedem Wort, das du sprichst, und jeder Handlung, die durch dich geboren wird.

Lebe Liebe. Sei Liebe. Mit jeder Faser. Liebe hat unendlich viele Facetten. Neben Mitgefühl, Dankbarkeit, Offenheit, Freude, Friede, Schönheit und Weisheit, ist Liebe auch: Klarheit! Mut! Kraft! Stärke! Wahrhaftigkeit! Kühnheit! Wagemut! und Einsatz.

Wenn Sterne, Universen und Galaxien aus Liebe geboren werden können, dann wissen wir um ihre Macht. Lass sie uns anwenden.

Über Liebe sprechen kann jeder. Sie leben, ist eine Kunst.
Eine, die uns innewohnt. Seit Urzeiten. Lass uns diese Kunst vervollkommnen. Jeden Tag aufs Neue in unsere tiefste Seele hineinfühlen, was sich heute ausdrücken will, was unserer Wahrheit entspricht.
 
Das in die Welt an Energie und konkreter Liebesaktivität hineintragen, was die Menschheit in der Neugeburt unserer Wahrheit unterstützt. Was deine Seele nährt. Und meine. Die deiner Nachbarn. Und die von weit entfernt lebenden Schwestern und Brüdern, die du nur aus den Medien oder noch gar nicht kennst.
 
Lass uns radikal vergeben. Radikal leben, als wäre es der letzte Tag, an dem wir das Vermächtnis der Liebe konkret machen können. Lass uns radikal lieben. Hier. Jetzt. Jeden Augenblick.
Liebe zu leben braucht mehr Mut, als zu kämpfen

Zurückschlagen kann jeder. Mit Vorwurf auf andere zeigen und sagen 'du bist schuld' ist leicht. Wahre Heldinnen und Helden erkennen im Spiegel der Welt die eigenen Anteile, umarmen sie und integrieren, was sie als Schatten ausgeklammert und abgeschnitten haben.

Tu, was zu tun ist. Zögere nicht. Deine Seele trägt alles in sich, was es in dieser Zeit braucht. Halte deine Gaben und deine Größe nicht zurück und hebe sie nicht für später auf. Teile sie jetzt. Reichlich. Liebe nährt, erhebt, heilt und verbindet. Sie ist stärker als Hass und Angst. Viel stärker.

Steh auf, bezieh Stellung, zeig dich in deiner Liebe. Auf deine Weise. Mach ein Foto (siehe ganz oben das Foto von mir), teile es mit mir (Email: Katharina@in-guten-Haenden.com) und deinen Freunden, in deinen sozialen Netzwerken, in deinem Gemeindehaus und an deiner Wohnungstür, auf deinem Briefkasten und an deinem Gartenzaun. Mach klar: Du stehst für Liebe.

Ich umarme dich. Ich bin deine Schwester. Ich liebe dich. Katharina***
 


Erinnerung an deine Wahrheit:

Botschaftenkarten der Liebe

Du hast eine Frage und wünschst dir Inspiration?

Dein Herz sehnt sich nach deiner Wahrheit?

Du willst wissen, was ansteht?

Besuche mich auf meiner Webseite und zieh eine Botschaftenkarte - schon erhältst du eine Herzensantwort auf deine Frage.

Ich freue mich auf dich!
Bis bald mit reichem Segen, Katharina***
Apfelkompott mit Rose
4-5 kg  Frische Gartenbirnen und -äpfel, 1-2 Ltr. Wasser, 1  Handvoll  Wildrosenblütenblätter, 10 TL Zucker, 1 Zitrone, Saft davon - das Wasser in einen großen breiten Topf füllen, das Obst schälen und achteln, das  Kerngehäuse entfernen und die Obststücke in das Wasser legen, mit dem Zitronensaft und dem Zucker würzen und die Wildrosenblätter unterrühren, bei sanfter Hitzezufuhr langsam bissfest-weich kochen und immer mal wieder umrühren, am besten lauwarm servieren, die Rosenblütenblätter haben wir im Kompott belassen, ihr Geschmack ist einfach ein Traum!
 Natürlich rein pflanzlich
- mit Herz für dich und die Welt***

 
Liebe heilt.

Egal, was die Herausforderung ist. Die Antwort ist Liebe. Gleichgültig, wie tief du verletzt wurdest. Die Antwort ist Liebe. Unabhängig davon, wie schuldig du dich fühlst oder wie sehr du andere verurteilst. Die Antwort ist Liebe. Die Urmutter-Methode ist diese Antwort. Gelebte Liebe.

Mit der Kraft einer Urmutter sorgt sie dafür, dass die lebendige Schönheit deines Lebens – deine Wahrheit – in ihrem ganzen Potential gedeihen kann. Heilst du deine Vergangenheit, heilst du damit deine Gegenwart und Zukunft, dein Umfeld und die Welt.
 
Die Urmutter-Methode ist eine Synthese aus systemischer, karmischer und schamanischer Arbeit, und der hawaiianischen Vergebungsmethode des Ho’oponopono und das wirkungsvollste Therapiewerkzeug, das ich kenne.
 
Ich begleite mit der Urmutter-Methode telefonisch. Ganz egal, wo du lebst, kannst du in die Heilung deines Anliegens ganz bequem und entspannt von zu Hause aus eintauchen. Wir kommen in meinem telefonischen Praxisraum zusammen, in den du dich mit einer Festnetznummer deines Landes einwählst.
 
Komm auf meine Webseite www.in-guten-Haenden.com
und lies mehr darüber. Ich freue mich auf dich!
 
In Liebe, Katharina***


In guten Händen - Zentrum für Tiefenheilung
Email.
Katharina@in-guten-Haenden.com
Telefon. **49 (162) 489 6500
Internet.
www.in-guten-Haenden.com
 

Nähre, was zählt. Sei BotschafterIn der Liebe.

Dein Foto als Botschaft für die Welt
 

Schreib einen Zettel. "I am your sister/I am your brother. I love you." Nimm ihn in die Hand, öffne dein Herz, strahle Liebe aus, und mach ein Selfie oder lass dich fotografieren.

 

Teile das Foto. Schick es mir per Email an Katharina@in-guten-haenden.com und ich teile es im nächsten Inselbrief und auf meiner Facebookseite. Ganz wie du willst: mit deinem Namen oder anonym.

 

Lass die Welt wissen, dass wir EINE Familie sind und du Teil der EINEN großen LIEBE und Liebesbewegung bist.




Einen Apfelbaum in die Welt bringen

1. die Apfelkerne für ca. zwei Wochen im Winter auf das Fensterbrett legen (der Frost im Winter ermöglicht den Kernen erst das Keimen)
2. ein kleines Pflanzgefäß mit guter Erde befüllen, gut durchmengen, so dass keine Luftlöcher in der Erde bleiben, das Pflanzgefäß sollte ein Loch haben, so dass Gießwasser abfließen kann
3. mit dem Finger ein Loch in die Erde machen, ca. 2cm tief, den Kern in das Loch legen und mit Erde bedecken, leicht andrücken, sehr vorsichtig gießen, so dass der Apfelkern nicht ausgeschwemmt wird
4. das Pflanzgefäß mit Frischhaltefolie bedecken, in die Du ein paar Löcher hinein gestochen hast, so dass ein warmes Gewächshausklima entsteht
5. täglich die Frischhaltefolie abheben und lüften, darauf achten, dass die Erde nicht ständig vollständig nass ist
6. nach einigen Wochen zeigt sich der Keimling, den man im Topf belassen kann und im Frühling draußen einpflanzen kann (wenn gesichert ist, dass ihn keine Tiere fressen, ansonsten erst im Topf größer ziehen, bevor man ihn ins Freie pflanzt)

7. nun kannst Du den Baum ins Freie pflanzen und Dich an dem herrlichen Wildapfelbaum freuen, wenn Du Äpfel ernten willst, müsstest Du Deinen Freund „veredeln“ lassen


Ich danke dir für das Lesen, Weiterleiten und Teilen deines Inselbriefes. Wir sind EINS. Katharina***
Du findest mich auch in Facebook.
Klicke auf den Link hier oder unten und befreunde dich mit mir - ich freue mich auf dich!
Copyright der Texte und Urheberrecht an allen Fotos © 2017 In guten Händen - Zentrum für Tiefenheilung.
Alle Rechte liegen bei Katharina Sebert.

Nachdruck, Kopie, Verwendung über den persönlichen Gebrauch und Veröffentlichung etc. ist nur nach schriftlicher Genehmigung gestattet.


Möchtest du an deinem Inselbrief-Abonnement etwas verändern?
Hier kannst du deine Kontaktdaten verändern oder dich vom Inselbrief abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp