Copy

Eine Feuerhüter-Insel im Januar.
Kraft & Würde. Für dich.

Wenn diese Nachricht nicht richtig dargestellt wird, klicke hier.

Das innere Feuer hüten
 

Die meisten Menschen bereuen auf dem Sterbebett, nicht lebendig gelebt zu haben. Die fünf häufigsten Bedauernisse Sterbender sind: "Ich wünschte, ich hätte mein eigenes Leben gelebt." - "Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet." - "Ich wünschte, ich hätte meine Liebe gezeigt." - "Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit mit denen und dem verbracht, die/das ich liebe." - "Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklich zu sein."

Mit anderen Worten: "Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein inneres Feuer zu nähren, hüten und leben."

Bist du bereit? Gut, dann lass uns Feuer und Begeisterung sein - denn so verwirklichen wir die beste Version von uns selbst. Keep singing, keep dancing, keep sharing our light! Feuer an, Leben rein und Freude los beim Lesen und Leben, Katharina***

P.S. Ganz unten findest du wieder zwei Urmutter-Praxistipps - viel Freude!

HüterIn des Lebens sein

Das Sterbebett ist eine machtvolle und ermutigende Erinnerung: "Lebe das Leben lebendig...  wenn du eines Tages zurückblickst, sollst du voller Freude und Dankbarkeit sein... ein erfüllendes und glückliches, sinnvolles und gehaltvolles Leben soll hinter dir liegen... eines, das du wirklich gelebt, gefühlt, bewohnt und gestaltet hast."

Leben aus zweiter Hand durch Bücher, Filme und in unerfüllendem Konsum von immer noch mehr Gütern, die uns Lebendigkeit, Freude, Liebe, Miteinander und Glück versprechen, ist leer und schal. Das ist kein Leben, sondern ein Surrogat und Ersatz für das wirkliche Leben.

Das Leben will uns wirklich haben, es will uns genauso spüren, wie wir uns nach ihm sehnen. Es will, dass wir ihm beide Hände reichen, ihm vertrauen, mit ihm tanzen, uns ihm ganz öffnen, uns immer wieder neu gebären, zu wahren Menschen heranreifen, erinnern und erkennen, dass wir geistige Wesen in einem irdischen Paradies sind, dass wir die gewonnene Weisheit teilen und unsere Vision vom Himmel auf Erden verwirklichen.

Das Leben will, dass wir unsere Liebe weiten, unsere Weisheit vertiefen und unsere Gaben leben, dass wir singen, tanzen und lachen und genauso tief wie wir lieben, unseren Schmerz fühlen. Dass wir vergeben - uns und anderen - und mutig, freudig und vertrauensvoll den Einladungen folgen, die das Leben uns macht. Es will, dass wir präsent sind, es will uns JETZT - und nicht erst am 'Feierabend', am Wochenende, im Urlaub oder in der Rente - nein, JETZT! -, es will, dass wir JA zu dem sagen, was das Leben nährt und unterstützt, und NEIN zu dem, was es zerstört, an ihm zehrt und es schwächt.

Letztlich haben wir immer die Entscheidung zwischen zwei Wegen: Wollen wir Leben nähren oder zerstören? Wenn wir diese Frage auf unsere Gedanken, Gefühle, Worte und Handlungen anwenden, wird uns schnell klar, wie unnötig groß und erschreckend kurzsichtig unser Energieverbrauch im Außen und Innen ist. Leben zu hüten bedeutet das Heilige Feuer zu hüten.

Selten wurde uns vorgelebt oder gelehrt, wie wir dieses Heilige Feuer hüten können. Dabei ist es ganz einfach, wenn wir wissen wie. Wenn du auch nur ein einziges Mal in deinem Leben an einem Feuer gesessen sein solltest und aufmerksam beobachtet hast, weißt du bereits alles, was du wissen musst. Was braucht ein Feuer, um zuverlässig, ruhig und hell zu brennen?

Es braucht Nahrung und günstige Bedingungen. Dasselbe gilt für dein inneres Feuer und für beides trägst du die Verantwortung. Die Feuerkraft selbst steuert deine Seele bei.

Was also braucht dein inneres Feuer als Nahrung? Liebe, Freude, Dankbarkeit, Begeisterung, Wohlwollen, Mitgefühl, den Blick auf das Schöne, Wahre, Verbindende, Heilsame und Positive, Vergebung, Vertrauen, Ruhe, Mut, Inspiration, Selbstermächtigung, Engagement, Initiative, Neugier, Spiel, Anfängergeist, Fragen, Herz, Wärme, Geborgenheit - und das ist nur ein Bruchteil der besten 'Brennstoffe'! :-)

Die günstigen Bedingungen für dein inneres Feuer sind all deine Gedanken, Gefühle, Worte, Taten, sowie die Umstände deines Lebens, die nährend sind. Lass mich an zwei Beispielen verdeutlichen, was mit der Entscheidung gemeint ist, die wir in jedem Augenblick treffen können - zugunsten des Lebens oder dagegen:

Achtung. Zuerst die lebenszehrende Variante: Du magst es für berechtigt und angemessen halten, dir Sorgen zu machen. Die Welt ist in Aufruhr, dein Leben im Umbruch und die Zukunft beängstigend. Das kostet dein Feuer einen dreifach hohen Preis: 1. Du reduzierst drastisch dein Brennmaterial: Glückseligkeit verpufft innerhalb eines Augenblicks, Freude und Dankbarkeit schwinden, Neugier, Mut und Vertrauen weichen, die Möglichkeit zu Offenheit und Vergebung sind nicht mehr vorhanden, Ruhe und innerer Frieden sind weg. 2. Du lässt einen Regen auf dein inneres Feuer prasseln: Zweifel, Ängste, Befürchtungen, Vorwurf, Kritik, Hektik, negative Aufregung, Unsicherheit und Resignation. 3. Und zusätzlich erschaffst du auch noch einen Sturm, der das noch vorhandene Brennmaterial ständig in Funken aufsprühen lässt und schnell verglüht: Weil du deine Sorgen mit anderen Menschen teilst, von denen du erwartest, dass sie dir zustimmen, mit dir Klagelieder singen, und dich wieder aufbauen und du dich ärgerst, wenn sie es nicht tun, weil du negative Gedanken und Gefühle immer und immer wieder in Endlosschleifen nährst, weil du zum Problem beiträgst, über das du klagst und weil du in Folge der negativen Aufregung müde, krank und schwach wirst und ständig von der Energie anderer nimmst, um dein Lebensfeuer aufrecht erhalten zu können, glimmt dein Feuer nur noch schwach vor sich hin.

Zeit für ein starkes, stabiles, kraftvolles, helles und zugleich ruhiges Feuer? Zeit für gute Medizin? Hier ist die lebensnährende Variante: Die Welt ist in Aufruhr, dein Leben im Umbruch und die Zukunft beängstigend. 1. Du legst täglich einen guten Vorrat an Brennmaterial an, indem du in dir und deinem Leben alles nährst, was deiner Seele Freude bereitet und gut tut. Du gibst all dem Raum, Zeit und Aufmerksamkeit, was dich nährt und du verabschiedest dich von dem und denen, die Leben zerstören - ihres und das anderer. 2. Du sorgst für gutes Feuerwetter: Du erkennst, dass Probleme Wachstumschancen sind, du erinnerst, dass deine Seele in ihrer Liebe und Weisheit an Herausforderungen wachsen wollte und dass du diese Situation erschaffen und in diese Zeit gekommen bist, weil du Teil der Lösung bist. 3. Du hütest dein Feuer, so dass du und andere mit dir an ihm sicher sind, Wärme und Geborgenheit erfahren und mit dir gemeinsam in nährenden Austausch und Miteinander gehen können. Du fragst dich, wie du dir die Welt für dich und alle Wesen wünschst und setzt in Aktion um, was deine Antwort auf diese Frage ist. Du suchst dir Menschen, Tätigkeiten und ein Umfeld, mit denen du gemeinsam das in die Welt bringst, wonach ihr euch als Antwort auf ihre Herausforderungen sehnt und ihr seid die lebende, lebendige und lebensfördernde Antwort auf diese Frage.

"Wenn ich sterbe, möchte ich,
dass mein Herz und meine Seele voll gepflanzt sind

mit reichen Geschichten und Erfahrungen.
Ich möchte mich nach vorne bewegen und nach oben fallen,
meinen gut benutzten Körper verlassen.
Ich möchte Gegenwärtigkeit kennen,
und wie es ist, mit Hartem zu sitzen, bis es weich wird
und mit Engem, bis es sich weitet.
Ich möchte es kennen, in den stillen Momenten
zwischen Atemzügen und Gedanken zu schweben.

Ich möchte es kennen, mich über den Fluss des Lebens zu erheben
und mich unter ihn hinabzusenken,

mich in den Strömen des Unbekannten treiben zu lassen und zu träumen."
Dawna Markova

Erinnerung an deine Wahrheit:

Botschaftenkarten der Liebe

Du hast eine Frage und brauchst Rat, jemanden, der dich wieder an deine Wahrheit erinnert, dir Mut macht und dich in deiner Würde, Größe und Schönheit bestärkt? Eine Antwort auf eine Seelenfrage, einen Hinweis für deine derzeitige Situation und das, was jetzt wichtig ist auf deinem Weg?

Besuche mich auf meiner Webseite und zieh eine Botschaftenkarte - schon erhältst du eine Herzensantwort auf deine Frage.

Ich freue mich auf dich!
Bis bald mit reichem Segen, Katharina***
In voller Kraft gedeihen
- Samen für die Seele -

Je eine Handvoll Sesam, Sonnen-blumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, geschälte Hanfsamen und Blaumohn unter Rühren in einer großen Pfanne rösten, bis sie ihren feinen nussigen Duft verströmen, mit Sojasauce würzen und umrühren, bis alles gut vermengt ist, gut austrocknen lassen, in ein verschließbares Glas füllen und über deine Salate, Kartoffeln, Nudeln und sonstigen Gerichte streuen. Neben dem köstlichen Geschmackserlebenis genießt du hochenergetische Samenkraft und kostbare Nährstoffe auf allen Ebenen. Feuer los & Power pur!
 Natürlich rein pflanzlich
- mit Herz für dich und die Welt***
Mut braucht Mut & Mut macht Mut

Mut hat eine großartige Qualität. Er wird durch Mut inspiriert. Wenn unsere Seele nicht so viel Mut hätte, würde sie nicht so viele Male inkarnieren und so vielfältige Wachstumsmöglichkeiten wählen. Sie tut es, weil sie lernen, wachsen und weiten will in ihrer Liebe und Weisheit. Was sie damit nicht beabsichtigt, ist dass wir das Vertrauen in uns, andere, das Leben und die Welt verlieren und uns mit 'ich bin einfach nicht genug' abfinden. Das lähmt sie, macht uns flügellahm und mutlos, und nimmt uns die Würde, Kraft, Schönheit und Größe des wahren Menschseins.

Mit dem freien Willen haben wir Menschen die Möglichkeit geschenkt bekommen zu entscheiden, ob wir Leben fördern oder zerstören wollen. Es braucht Bewusstheit, Leben zu fördern. In Unbewusstheit zerstören wir es. Wähle Mut, Lebendigkeit, Feuer und gelebtes Leben. Wähle Vertrauen, Freude, ein gutes Leben und dankbares Sterben. Wähle Intensität, Abenteuer und Geborgenheit im Universum. Wähle deine Wahrheit, deine Würde, deine Größe, deine Schönheit, deine Weisheit und dein Potenzial. Entscheide dich, wofür du stehst und lebst, was du verwirklichst und was du manifestierst. Entscheide dich für ein Vermächtnis der Liebe, des Friedens und des Lebens. Die beste Möglichkeit, die ich dafür kenne, ist
diese.

Ich begleite mit der Urmutter-Methode telefonisch. Ganz egal, wo du lebst, kannst du in die Heilung deines Anliegens ganz bequem und entspannt von zu Hause aus eintauchen. Wir kommen in meinem telefonischen Praxisraum zusammen, in den du dich mit einer Festnetznummer deines Landes einwählst.
 
Komm auf meine Webseite
www.in-guten-Haenden.com, lies mehr darüber und hab den Mut, dein inneres Feuer zu nähren, zu hüten und zu leben. Der ganze Kosmos freut sich mit dir! Bis bald von ganzem Herzen und mit reichem Segen, Katharina***

In guten Händen - Zentrum für Tiefenheilung
Email.
Katharina@in-guten-Haenden.com
Telefon. **49 (162) 489 6500
Internet.
www.in-guten-Haenden.com
 

Urmutter-Weisheit für jeden Tag


Praxistipp 1:
Routine, 'All-Tag', Vorhersehbarkeit und 'Jeden Tag grüßt das Murmeltier-Hamsterrad'-Gewohnheiten löschen unser inneres Feuer. Wie sollte es auch anders sein, wenn wir in einem dumpfen Trott vor uns hinvegetieren, anstatt lebendig zu leben?

Was unser inneres Feuer jedoch kräftig anheizt, sind Authentizität, Neugier, Offenheit, Staunen und die Bereitschaft, uns Neuem, Unbekanntem und Fremdem zu öffnen (vor allem in uns selbst, die Öffnung im Außen folgt dann von alleine). Fragen zu stellen, wo wir meinen, alle Antworten zu kennen. Gewohnte Bereiche zu verlassen und unbekannte Räume in uns und im Leben zu entdecken und zu erforschen. Unserem inneren Ruf zu folgen und das in die Welt zu bringen, was unser Herz laut klopfen lässt. Mutig zu sein, jeden Tag. Es uns zu einer guten Gewohnheit zu machen, jeden Tag etwas zu sagen, zu tun oder zu unterlassen, was wir eigentlich schon lange machen oder beenden wollten. Immer weiter zu lernen. Offen zu sein für neue Sichtweisen, für Vergebung und Friede.

Das Leben zu zelebrieren und zu feiern - eine Zeremonie wahren Menschseins, wahrer Würde, Größe, Schönheit, Weisheit, Liebe und Kraft zu gestalten. Ständig unser Potenzial weiter entfalten, anstatt uns auf dem 'Profiplateau' auszuruhen. Das Unmögliche für möglich halten und in all dem: Liebe, Heilung, Vergebung und Medizin in die Welt zu bringen, das Heilige ehren und erschaffen. Das ist der Sinn unseres Lebens und schon beginnt das Abenteuer im Licht und der Kraft eines hell brennenden inneren Feuers!

Sobald wir die HeldInnenreise antreten und unserem inneren Ruf folgen, immer wieder durch unsere Ängste hindurch gehen, weil wir die Vision in uns kraftvoll vor Augen haben und die Sinnhaftigkeit unseres wahren Seins leben, werden wir zu einem Leuchtturm, der uns und anderen den Weg der Wahrheit, der Verwirklichung und des wahren Menschseins weist. Zum Wohl aller Wesen. A'Ho.
 

Praxistipp 2:
Ich habe voller Dankbarkeit die Ereignisse rund um die Wasserbeschützerinnen und Lebenshüter an Standing Rock und die dadurch täglich mehr werdenden erwachenden Menschen verfolgt. Eine Bewegung wurde geboren, die wir eines Tages im Rückblick als den Wendepunkt erinnern werden, als ein kritischer Teil der Menschheit von lebenszerstörerischem Wahn in die Wahrheit des Lebenshütens erwachte. Ein Momentum wurde geboren, das die Zukunft für uns und alle Wesen verändern wird.

Hier ist ein kraftvolles Gebet für eine Welt in Friede, die das Lebensfeuer in dir und allen Wesen nährt:

Visualisiere kristallklare Wasser und saftig grün-bunte Regenwälder, die voller vielfältigem Leben sind. Menschen leben in Einklang mit ihrer Wahrheit, mit allen Wesen und dem Kosmos. Du siehst diese Welt von oben, Menschen aller Himmelsrichtungen, Kulturen, Traditionen, Länder, Altersstufen, Hautfarben, Erfahrungen und Kompetenzen stehen Hand in Hand, Herz an Herz und Schulter an Schulter, bekräftigen und ermutigen einander, sich in ihrer ganzen Größe, Würde, Schönheit, Weisheit und Kraft zu zeigen, stehen gemeinsam ein und auf für eine friedvolle, verbundene und lebensunterstützende Welt. Sie kommen in Kreisen zusammen, alle Wesen sind frei und das Leben ist für alle gut. Visualisiere dieses Bild mit allen Sinnen und danke, danke, danke - was sind das Leben und die Welt voller Wunder und Schönheit! Und du Teil davon. Danke. Danke. Danke.
 
(bei beiden Fotos ist mir der-die UrheberIn unbekannt, ich danke für Hinweise)

Ich danke dir für das Lesen, Weiterleiten und Teilen deines Inselbriefes und wünsche dir ein loderndes Lebensfeuer für dich und alle Wesen.
Von ganzem Herzen, Katharina***
Du findest mich auch in Facebook.
Klicke auf den Link hier oder unten und befreunde dich mit mir - ich freue mich auf dich!
Copyright der Texte und Urheberrecht an allen Fotos © 2017 In guten Händen - Zentrum für Tiefenheilung.
Alle Rechte liegen bei Katharina Sebert.

Nachdruck, Kopie, Verwendung über den persönlichen Gebrauch und Veröffentlichung etc. ist nur nach schriftlicher Genehmigung gestattet.


Möchtest du an deinem Inselbrief-Abonnement etwas verändern?
Hier kannst du deine Kontaktdaten verändern oder dich vom Inselbrief abmelden

Email Marketing Powered by Mailchimp