Copy

Internationale Brigaden um für Fauna und lokale Bevölkerung in Spanien zu kämpfen

 
D.U.H. Deutschen Umwelthilfe e.V.
und der EuroFauna Wild Europe, spanish Wildlife Trackers Platform  
 
Einladung zum Diskussionsabend

 

„Digital in die Wildnis – eine Chance zur Wiederbelebung ländlicher Räume in Spanien und Europa?“

gemeinsam mit Benigno Varillas, Initiative Eurofauna,

am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 um 18:00 Uhr

im Dachgeschoss der Deutschen Umwelthilfe e.V.

( Hackescher Markt 4, Eingang Neue Promenade 3, 10178 Berlin )

80 Jahre nach dem Spanischen Bürgerkrieg sollen neue „Internationale Brigaden” – dieses Mal als “Tele-Arbeiter“ – nach Spanien gehen, um dort der lokalen Bevölkerung zu helfen, entvölkerte Gebiete, wo sich Wildtiere jetzt wieder ausbreiten, mit neuem Leben zu erfüllen.

Wir präsentieren den Plan der spanischen Initiative Eurofauna, die junge Menschen dazu aufruft, in ländliche Regionen Spaniens zu kommen und dort digital zu arbeiten. In ihrem Projekt „Wild Europe“ mit Wisenten, Auerochsen-ähnlichen ursprünglichen Rinderrassen, Wildpferd-ähnlichen Pferderassen und Wildeseln die ehemaligen Herden domestizierter Weidetiere zu ersetzen, um die Ausbreitung der ehemaligen natürlichen Tierpopulationen und Wiederherstellung ökologischer Beziehungen zu fördern.

Verbunden damit ist der Versuch, eine neue ländliche Wirtschaft zu schaffen, die auf der Förderung der Beobachtung von wilden Tieren basiert, einem Werkzeug, das in viele Gebiete in Europa, Afrika und Amerika reproduziert werden und eine Hoffnung sein kann für Länder mit einer immer noch reichen Natur. Sehr ähnliche Ansätze verfolgt die Deutsche Umwelthilfe mit ihren deutschen und polnischen Kooperationspartnern in der Initiative „Rewilding Oder Delta“ am Stettiner Haff, deren Ziel es ist, durch nachhaltigen Naturtourismus regionale Wertschöpfung für Gebiete im Hinterland der Küste und außerhalb der Hauptreisezeiten zu schaffen. Grundbesitzer werden in die Lage versetzt, neue Einkommensquellen zu erschließen, und Tourismusunternehmen können von Gästen in der Region profitieren, die Wildtiere in eindrucksvollen Landschaften erleben wollen.

Sie erfahren in einem praxisorientierten Fachgespräch Parallelen, aber auch Unterschiede zwischen beiden Initiativen. Den Auftakt des Abends bildet der Vortrag von

Nach einem Kurzvortrag von

  • Stefan Schwill, Vorsitzender Rewilding Oder Delta

diskutieren beide unter Moderation von

  • Ulrich Stöcker, DUH-Leiter Naturschutz & Biodiversität

mit dem Unternehmer

  • Martin Schröter, HOP Transnationales Netzwerk Odermündung, Tourismusverband Vorpommern

und dem Koordinator der Initiative Wildnis in Deutschland,

  • Manuel Schweiger, Zoologische Gesellschaft Frankfurt (angefragt).

Wir laden Sie ganz herzlich ein, die genannte Thematik gemeinsam mit einem ausgewählten Kreis von spanischen und deutschen Experten und Stakeholdern aus Politik, Wissenschaft am 18. Oktober 2018 um 18:00 Uhr in unseren Räumen zu diskutieren. Im Anschluss an den fachlichen Austausch besteht ab ca. 19:45 Uhr die Gelegenheit, die Diskussionen in angenehmer Atmosphäre bei einem Imbiss abzurunden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung bis 15.10. bei Fr. Fahlke mit Name, Organisation und E-Mailadresse unter: fahlke@duh.de. Bitte beachten Sie, dass die Raumkapazitäten und damit die Teilnehmerzahl begrenzt sind! Bei zu vielen Anmeldungen wird nach der Reihenfolge ihres Eingangs über die Teilnahme entschieden.

Bitte beachten Sie, dass auf der Veranstaltung gefilmt und/oder fotografiert wird! Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass gegebenenfalls ein Foto und/oder eine filmische Abbildung Ihrer Person für die Veröffentlichung (Print, Online, Soziale Netzwerke etc.) genutzt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Benigno Varillas                              Ulrich Stöcker

EUROFAUNA                                    Leiter Naturschutz & Biodiversität

Anmeldungen: Nadja Fahlke <fahlke@duh.de>

 
 
 
 
 
Copyright © 2018 Wild Europe Platform, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp