Copy
Politik-News mit Biss.
View this email in your browser

Niederösterreich

Gönnertum à la ÖVP Niederösterreich

Das kulturpolitische Engagement das Landes Niederösterreich endet nicht bei den Premierenfeiern der sommerlichen Theaterdarbietungen in Burgen und Schlössern, geschweige beim Posieren der Landeshauptfrau Mikl-Leitner (ÖVP) mit Intendanten und Künstlern. Fass ohne Boden nahm die Fährte bei „Sonstigen“ Förderungen im Bereich der „Darstellenden Kunst“ auf. Kultur.Sommer.Semmering, Theater Westliches Weinviertel oder gar das Stadtmarketing von Wiener Neustadt legen abenteuerliche Fährten in das ÖVP-Umfeld.

Zur Recherche

Förderungen: 4,5 Millionen Euro auf einen Blick

Zur interaktiven Grafik der 4,5 Mio. Euro – „8.G. Sonstiges“ des Kulturberichts 2020. Die Ansicht eignet sich besser auf Desktop-Endgeräten.

Raiffeisen, Novomatic und Humanenergetikerin Teil der Kulturjury

Die Fachbeiräte für die niederösterreichischen Kulturpreise haben eine mehr als fragwürdige Zusammensetzung an Persönlichkeiten. Doch wie setzt sich die unabhängige Kulturjury des Landes Niederösterreich im Bereich "Volkskultur und Kulturinitiativen" tatsächlich zusammen?

Zur Recherche

Download

Auf das Bild NÖ Kulturbericht 2020 klicken. Download startet automatisch. PDF-Dokument ist 2 MB groß.

Aviso

Ein Fokus auf Niederösterreich

In der kommenden Woche beleuchten wir die Rolle der Raiffeisen am Semmering und sehen uns das Parteiumfeld näher an. Darüber hinaus werden wir proaktiv Vereine konfrontieren, aber auch Künstler und Intendanten zu Florian Krumpöck, dem Auslöser all dieser Recherchen, selbst befragen. Die Liechtenstein-Connection von Krumpöck hat die Redaktion überhaupt auf die Spur geführt. Bis heute erscheint es für das Land Niederösterreich kein Problem zu sein, ein derartiges Vorkaufsrecht in einem Gesellschaftsvertag abzubilden.

Wir werden auch der Frage nachgehen, warum der Bürgermeister in Horn im April 2022 aus „gesundheitlichen“ Gründen zurückgetreten ist. Dank des Geschäftsführers des Stadtmarketings in Wr. Neustadt führte uns die Spur nach Horn und dort dürften einige Leichen im Keller liegen. Selbstverständlich durchleuchten wir daher jeden ÖVP-Landtagesabgeordneten, in alter FoB-Manier.

Mit 1. Juni 2022 geht unser Kooperationspartner "digital strike" online, eine digitale Agentur für Recherchen, Analysen und Informationen. Der Fokus der Agentur liegt auf OSINT, HUMINT und BIG DATA.

Mit 30. Juni 2022 reduzieren wir unsere Aktivität auf Facebook. Wer weiter von uns lesen möchte, dem empfehlen wir unseren Newsletter zu abonnieren.

Für die Redaktion,

Alexander Surowiec

Copyright © 2022 Fass ohne Boden, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list

Email Marketing Powered by Mailchimp