Copy

Viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters!

Deine monatliche Dosis AI

 
3cd325fc-18c8-48f9-9822-da62d53f8b63.png
 

Vorwort

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif



Beim dritten appliedAI Ecosysstem Meetup Anfang Juli 
ging es neben neuesten Insights aus Wissenschaft und KI-Strategie primär um den Austausch unserer Partner. Kernfragen bezüglich Buy-in vom Topmanagement, Use Case Ideation und Priorisierung, Hiring, Zugang zu Daten in ausreichender Quantität und Qualität sowie ethische Aspekte haben oft keine einfachen Antworten und sind sehr firmenspeziefisch. Genau deshalb ist es so wichtig von anderen KI-Anwendern zu lernen und sich über Best Practices und Herausforderungen auszutauschen. Für alle Teilnehmer entsteht so ein Mehrwert, der über die Summe der einzelnen Beiträge hinausgeht und wir können dazu beitragen
"KI Made in Germany" schneller in die Firmen zu bringen und umzusetzen
. Jede Erfahrung kann entscheidende Insights liefern. Wenn Deine Firma bereits Partner von appliedAI ist und Du Dich auch in die Diskussion einbringen möchtest, dann melde Dich bei dem Kollegen/der Kollegin, der/die für die Partnerschaft zuständig ist und sei beim nächsten AI Ecosystem Meetup mit dabei. Bei appliedAI kommen Menschen vor Technologie und wir stehen hinter unserem Commitment, Deutschland ins KI-Zeitalter zu bringen. 

 
 Community & Events 

Deine AI Community

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif

appliedAI Project Management Workshop
Der allererste KI-Projektmanagement Workshop von appliedAI ist auf sehr positives Feedback gestoßen und wir bedanken uns herzlich bei den teilnehmenden Partnern für das Engagement und die vielen klugen Fragen! Während viele Firmen bei der Softwareentwicklung bereits mit agilen Frameworks wie beispielsweise Scrum arbeiten, bieten Elemente des KANBAN jedoch einige Vorteile, die besser zum KI-Entwicklungs-prozess passen. Wenn Du mehr über den KI-Projektmanagement erfahren möchtest, dann melde Dich bei uns - die nächsten Termin haben nur noch wenige Plätze frei.

“The best way to predict the future is to invent it.” - Alan Kay

 Announcements & Upcoming Events

Was steht als Nächstes an?

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif

August 2019 - Take the time to learn a new skill
Der August ist ein relativ ruhiger Monat bezüglich KI Events und viele Kollegen haben sich in den wohlverdienten Sommerurlaub verabschiedet! Das ist also die perfekte Gelegenheit, kurz zu reflektieren und sich die Zeit zu nehmen einen neuen Skill zu lernen. Bei appliedAI wird das Thema Education und Weiterbildung groß geschrieben und wir sind Fans von Knowledge Plattforms wie Coursera, Udacity und Google AI. Wer es weniger technisch mag und eher ein gutes Buch genießt, dem können wir den New York Times Bestseller von Kai-Fu Lee "AI Superpowers" empfehlen. Welchen Core AI Skill möchtest Du Dir beibringen und warum? Viel Erfolg!

 
 AI 101

Was Du über AI wissen solltest

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif

The Metamorphosis - The Atlantic [Engish]
Die drei renommierten Autoren Henry A. Kissinger (Politik), Eric Schmidt (ex-CEO Google) und Daniel Huttenlocher (Dean, MIT Schwarzman College of Computing) unterscheiden sich zwar in ihrem Optimismus in Bezug auf KI, aber sie sind sich einig, dass KI das menschliche Wissen, die menschliche Wahrnehmung und Realität verändert - und damit den Lauf der Menschheitsgeschichte. KI wird grundlegende positive Beiträge in wichtigen Bereichen wie Gesundheit, Sicherheit und Langlebigkeit leisten. Dennoch gibt es Bereiche mit besorgniserregenden Auswirkungen: Mangelnde Neugierde von Menschen und Wissen welches an KI outgesourcet wird, vermindes  Vertrauen durch unauthentischen (fake) Content, neue Möglichkeiten des Terrorismus, geschwächte demokratische Systeme und vielleicht die Reduzierung der Möglichkeiten für menschliche Arbeit durch Automatisierung.
-- von Henry A. Kissinger, Eric Schmidt und Daniel Huttenlocher


FaceApp-Hype: Großer Spaß – oder großes Sicherheitsrisiko? - heise.de
Nur wenige konnten der Flut an künstlich gealterten Gesichtern und synthetisch getauschten Geschlechtern auf Fotos in sozialen Medien entkommen. Der Grund dafür ist die FaceApp, die dank Künstlicher Intelligenz viele Menschen zum Staunen gebracht hat. Mal abgesehen von den Nutzungsbedingungen, die, laut Experten, nicht DSGVO-konform seien, ist die App doch ein gutes Beispiel, das anschaulich zeigt was mit KI alles möglich ist. -- von Daniel Berger


Gender Diversity in AI Research - nesta [English]
Ein neuer Report der unabhängigen Wohltätigkeitsorganisation nesta aus Großbritannien berichtet, dass nur 13,83% der Autoren von wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich Künstlicher Intelligenz Frauen sind und dass sich der Anteil der Paper mit mindestens einer Frau als Co-Autorin seit den 1990er Jahren nicht verändert hat. Standort und Forschungsbereich sind wichtige Treiber der Geschlechterdiversität. Universitäten, Großunternehmen sowie andere Forschungseinrichtungen haben mit nur einer Ausnahme alle weniger als 25% weibliche KI-Forscher. Wir bei appliedAI finden das besorgniserregend (obwohl uns die Zahlen nicht überraschen) und wir möchten dazu beitragen, das Thema proaktiv anzugehen. -- von Stathoulopoulos et al.


Hight-Stakes AI decisions need to be automatically audited - Wired [English]
Black Box KI-Syteme können ungewollt zu Biases (Vorurteilen) und Diskriminierung führen. Beispielsweise kommt in den USA ein KI-System, weches Bewährungsentscheidungen von Straftätern vorschlägt, zu dem Schluss, dass ein 41-jähriger weißer Mann und eine 18-jährige schwarze Frau, die ähnliche Verbrechen begehen als "risikoarm" und "risikoreich" eingestuft werden. Die Autoren dieses Artikels plädieren deshalb für automatisch auditierbare KI-Prozesse. Hierbei wird ein KI-System von extern mit hypothetischen oder echten Fällen konfrontiert und eingehend überprüft. So würde im obigen Fall den Fragen nachgegangen werden: Was passiert, wenn wir das Geschlecht oder die Hautfarbe eines Angeklagten ändern? -- von Oren Etzioni und Michael Li

 
 AI in Business 

Infos für Manager

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif

State of AI Report 2019 [Englisch]
Dieser Report gibt einen guten Überblick über den Stand der Dinge in den Bereichen Forschung, Talente, Industrie, China und Politik bezüglich Künstlicher Intelligenz. Die Autoren haben prominente Unterstützung aus dem SiIlicon Valley und China und wagen selbst einige Prognosen für die nächsten 12 Monate. Nicht umsonst hat der Report in wenigen Tagen die 100k View-Marke überschritten. Viel Spaß beim Lesen! -- von Nathan Benaich und Ian Hogarth


Amazon Commits $700 Million to Retrain Workers in New Skills - Bloomberg
Amazon hat mitgeteilt, bis 2025 100.000 Mitarbeiter umschulen zu wollen damit sie höher qualifizierte Arbeitsplätze innerhalb des Unternehmens wahrnehmen oder gar neue Karrieren außerhalb von Amazon einschlagen können. Der steigende Automatisierungsgrad durch Robotik und Künstliche Intelligenz erfordert neue Weiterbildungsmaßnahmen und Sozialkonzepte in vielen Industrien, damit Arbeiter nicht von der Technologie angehängt werden. Wir hoffen, dass das die Diskussion auch in Deutschland weiter ins Rollen bringt!
-- von Molly Schuetz


SoftBank announces AI-focused second $108 billion Vision Fund with LPs including Microsoft, Apple and Foxconn - TechCrunch [English]
Die SoftBank Group hat ihren zweiten "Vision Fund" mit insgesamt $108 Milliarden aufgelegt und möchte in AI-basierte Technologie-Start-ups investieren. Das monetäre Kommitment kommt von zahlreichen Großkonzernen wie unter anderem Microsoft und Apple. Der erste Fund ist vielen durch sein Investment in Uber bekannt geworden. -- von Catherine Shu


Why do 87% of data science projects never make it into production? - VentureBeat [English]
"Wenn Ihre Wettbewerber KI anwenden und Erkenntnisse gewinnen, die es ihnen ermöglichen schneller zu werden, dann werden sie sehr sehr schnell davon ziehen", sagte Deborah Leff, CTO für Data Science und KI bei IBM. In diesem Artikel werden einige der häufigsten Bottlenecks bezüglich der Anwedung von KI in Unternehmen thematisiert. -- von VentureBeat


Microsoft is investing $1 billion in OpenAI to create brain-like machines
 - OpenAI [English]

Expertise in der Entwicklung von neuen Algorithmen für Künstliche Intelligenz ist gefragt wie nie. Microsoft hat im Juli seinen nächsten Zug im Rennen um Artificial General Intelligence (sogenannter AGI) gemacht und insgesamt eine Milliarde in die ehemals Non-Profit Forschungsorganisation OpenAI investiert. Microsoft und OpenAI werden zusammen an einer Hard- und Softwareplattform innerhalb von Microsoft Azure arbeiten. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.
-- von OpenAI

 
 AI Technology 

AI für "Techies"

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif

Rules of Machine Learning: Best Practices for ML Engineering - Martin Zinkevich [Englisch]
Martin Zinkevich, Research Scientist bei Google, hat in diesem PDF 43 Best Practice Regeln für Machine Learning Engineering rund um Google kompiliert. Von Regel #1 und #4 "Scheue Dich nicht, ein Produkt ohne maschinelles Lernen auf den Markt zu bringen." und "Halte das erste Modell einfach und schaffen die richtige Infrastruktur." bis hin zu Regel #38 "Verschwende keine Zeit mit neuen Features, wenn konträre Zielfunktionen ein Problem darstellen." Wer selbst schon KI-Modelle trainiert hat, für den lohnt sich ein Blick!
-- von Martin Zinkevich


DeepMind’s plan to make AI systems robust & reliable, why it’s a core issue in AI design, and how to succeed at AI research - 80000 hours [Englisch]
Pushmeet Kohli, leitender Wissenschaftler und Teamleiter Forschung bei DeepMind, gibt in diesem Podcastinterview Einblicke in seine Arbeit.
"Pushmeet sucht zum Beispiel nach effizienten Möglichkeiten, um auch in besonderen Situationen zu testen, ob ein [KI-]System den gewünschten Spezifikationen entspricht, indem es einen "Gegenspieler" (Adversary) schafft, der proaktiv nach den schlimmsten möglichen Ausfällen sucht. Wenn der Gegenspieler den Worst-Case Input für ein bestimmtes Modell effizient identifizieren kann, so kann DeepMind seltene Fehlerfälle erkennen, bevor ein Modell in der realen Welt eingesetzt wird. In Zukunft können einzelne Fehler durch autonome Systeme sehr schlimme Folgen haben, die selbst kleine Ausfallwahrscheinlichkeiten inakzeptabel machen." -- von Robert Wiblin und Keiran Harris


This AI-powered autocompletion software is Gmail’s Smart Compose for coders - The Verge [Englisch]
Deep TabNine hat einen Code-Autocompleter entworfen den Du jetzt in der Betaversion testen kannst. Das Programm gibt Dir beim Programmieren live Code-Vorschläge, die es Dir ermöglichen schneller und bequemer zu coden. Der Autocompleter basiert auf dem GPT-2 Netzwerk und wurde auf rund 2 Millionen Files aus Github trainiert. Neben Python, JavaScript, Java, C++, und C stehen noch viele andere Programmiersprachen zur Verfügung. Viel Spaß beim Coden! -- von James Vincent 


Introduction to Evolutionary Algorithms - Towards Data Science [Englisch]
Hier ein kurzer Artikel, der Dich mit den Basics von Evolutionary Algorithms vertraut macht. Spannend ist, dass viele Methoden nah an biologischen Konzepten wie beispielsweie Mutation und Selektion angelehnt sind und oft zu sehr guten Ergebnissen führen können! So nutzt die Self-driving-car-Firma Waymo seit kurzem eine ähnliche Methode, wie in diesem Artikel beschrieben An algorithm that evolved Starcraft bots is also training self-driving cars - Technology Review. -- von Devin Soni


Benchmarking Robustness in Object Detection:
Autonomous Driving when Winter is Coming - arXiv [Englisch]

Die Klassifizierung von Bildern mit menschenähnlicher Genauigkeit durch Methoden des Machine Learning hat im Jahr 2012 den Advent des Deep Learning mitbegründet. Allerdings zeigt ein neues Paper der Universität Tübingen zusammen mit der International Max Planck Research School for Intelligent Systems, dass die KI-Systeme weitaus anfälliger sind als oft angenommen. Die Autoren veröffentlichten drei Datensätze mit Bildern, die durch beispielsweise Schnee, Frost oder Nebeleffekte korruptiert wurden. Infolgedessen zeigen standard KI-Algorithmen der R-CNN Famile einen Performanceeinbruch von 30-50%. -- von Michaelis et al.

System.out.println("Thank you for reading our newsletter");

 Epilog 

Epilog

0af7c0f3-feed-4f47-97d3-b182f5c11d28.gif

Wir hoffen, dass Dir dieser Newsletter gefallen hat. Wenn Du Feedback oder Fragen hast, kontaktiere uns direkt per Email. Wir freuen uns von Dir zu hören!

Viele Grüße
Das gesamte appliedAI-Team

9892a4f3-9baa-41ee-9cbb-dbeb2c82e182.png
 
 
*** NEWSLETTER AN EINEN FREUND WEITERLEITEN ***
color-link-48.png
color-linkedin-48.png
Copyright © 2018, appliedAI Initiative by UnternehmerTUM GmbH, , All rights reserved 
Lichtenbergstr. 6, 85748 Garching bei München, Deutschland
Tel +49 89-18 94 69-1340
Fax +49 89-18 94 69-1199

Geschäftsführer:
Dr. Helmut Schönenberger (CEO), Claudia Frey, Stefan Drüssler, Thomas Zeller, Dr. Andreas Liebl
Vorsitzende des Aufsichtsrats: Susanne Klatten
Sitz der Gesellschaft: Garching, HRB 141703
Amtsgericht München, USt-ID-Nr. DE252789694

Our mailing address is:
appliedai@unternehmertum.de