Copy
Newsletter der SPD-Fraktion Eimsbüttel
View this email in your browser
 
Liebe Eimsbüttelerinnen, liebe Eimsbütteler,

während die letzte Sitzung der Bezirksversammlung vor der Tür steht und in den Stadtteilen der Wahlkampf deutlich sichtbar begonnen hat, geht unsere bezirkspolitische Arbeit weiter. Auch im abgelaufenen Monat haben wir eine Vielzahl von Initiativen auf den Weg gebracht, über die wir wie gewohnt informieren wollen. Besonders freut uns, dass nun die ersten Anregungen aus unserer Beteiligungsaktion "Nachbarschaft gestalten" in der Umsetzung sind.

Viel Spaß beim Lesen,


SPD-Fraktion Eimsbüttel

SPD-Fraktion will Verbesserungen für Mieter


Die Bezirksversammlung hat das Verfahren für eine Nachverdichtung im Eisenbahnerviertel vorerst gestoppt. Auf Initiative der SPD-Fraktion soll der Eigentümer vor einer Fortsetzung der Planungen Nachbesserungen zugunsten der Mieterinnen und Mieter vornehmen. Dagmar Bahr, Eidelstedter Abgeordnete: "Zuerst sollten wichtige Fragen aus dem städtebaulichen Wettbewerb beantwortet sein, vor allem, wie die Instandhaltung der Wohnungen gewährleistet werden soll."

Neue StadtRad-Standorte für den Bezirk


Das Hamburger StadtRad wird weiter ausgebaut - auch im Bezirk Eimsbüttel. Mit der Erweiterung des Netzes um 145 neue Stationen nimmt der Senat auch Standorte in Schnelsen, Niendorf, Stellingen und Eidelstedt in Angriff. Koorosh Armi, Verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: "Wir begrüßen das Vorhaben des Senats, denn wir fordern schon seit mehr als fünf Jahren, dass das StadtRad auch in den äußeren Stadtteilen angeboten wird."

Unsere Pressemitteilung

Neue Feuer- und Rettungswache an der A7


Lange hat es gedauert. Nun aber bekommmt Schnelsen in unmittelbarer Nähe zur A7 eine Feuer- und Rettungswache. "Endlich gibt es nun eine Fläche direkt an der Autobahn und nahe unserer Stadtteilzentren Frohmestraße und Burgwedel, die wir in einem geordneten Bebauungsplanverfahren unter Berücksichtigung aller Belange, insbesondere auch des Umweltschutzes, entwickeln werden", so Koorosh Armi, Schnelsener Abgeordneter der SPD-Fraktion.

Unsere Pressemitteilung

Tempo 30 im Eppendorfer Weg


Mehr als ein Jahrzehnt hat sich die Bezirksversammlung für eine Geschwindigkeitsbeschränkung im Eppendorfer Weg eingesetzt. Nun stehen die Schilder, auf großen Teilen der Straße gilt Tempo 30. Moritz Altner, Sprecher der SPD-Fraktion im Kerngebietsausschuss: "Tempo 30 bedeutet für viele Menschen in Eimsbüttel und Hoheluft-West mehr Sicherheit und Lebensqualität. Nun wollen wir noch einen Schritt weitergehen und eine durchgängige Tempo-30-Zone schaffen."

Unsere Pressemitteilung

Nachbarschaft gestalten: Projekte umgesetzt


Kurz vor Weihnachten hat die SPD-Fraktion ihre Mitmachaktion "Nachbarschaft gestalten" gestartet. Und die Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler haben sich in großer Zahl beteiligt. Viele Vorschläge sind eingegangen, darunter etliche durchdachte Anregungen. Einige davon wurden bereits in der Bezirksversammlung verabschiedet und befinden sich nun in der Umsetzung. Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie auf unserer Homepage unter "Ideen und Umsetzung":

Zur Homepage "Nachbarschaft gestalten"
Facebook
Twitter
Website
Email
SPD-Fraktion Eimsbüttel, Helene-Lange-Straße 1, 20144 Hamburg
Vorsitzender: Rüdiger Rust (V.i.S.d.P.)


Redaktion: Manuel Preuten, David Börn, Ernst Christian Schütt
Bildnachweis: SPD-Fraktion Eimsbüttel

Wenn Sie diese Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.

Email Marketing Powered by Mailchimp