Copy
Newsletter der SPD-Fraktion Eimsbüttel
View this email in your browser

Liebe Eimsbüttelerinnen, liebe Eimsbütteler,

auch, wenn der Sitzungsbetrieb weiterhin stark eingeschränkt ist, geht die Arbeit der Bezirkspolitik in diesen Corona-Tagen natürlich weiter. So hat sich die Bezirksversammlung (endlich) auf einen Hilfsfonds für Vereine und Institutionen geeinigt. Berücksichtigt wurde dabei auch unser Vorschlag, Initiativen der Nachbarschaftshilfe unbürokratisch zu fördern. Was die Fraktion darüber hinaus bewegt hat, finden Sie wie gewohnt in unserem Newsletter. Natürlich gilt weiterhin: Wir sind für Sie da. Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns.

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund!

Gabor Gottlieb

Vorsitzender der SPD-Fraktion Eimsbüttel

Informationen und Hilfsangebote im Überblick


Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Auch wenn Bundesregierung und Hamburger Senat entschlossen handeln, sorgen sich viele Menschen angesichts der Auswirkungen um ihre Zukunft. Vereine und Institutionen in Eimsbüttel leiden unter den materiellen Folgen der Pandemie, Firmen und Selbstständige bangen um ihre Existenz. Wir wollen einen aktuellen Überblick über die wesentlichen Hilfen und Ansprechpartner in der Corona-Pandemie geben:

Hilfe und Informationen zum Corona-Virus

Eimsbüttel info: Corona-Spezialausgabe


Mit Abstand - aber gemeinsam: Während das tägliche Leben auch in Eimsbüttel vorerst stark eingeschränkt bleibt, zeigt sich eine große Solidarität. Aber noch immer gibt es viele Fragen: Wo finde ich Hilfe? Wie kann ich selbst helfen? Und was tut die Bezirkspolitik in der Pandemie? Mit einer Corona-Spezialausgabe unseres Magazins Eimsbüttel info geben wir Antworten auf einige dieser Fragen und stellen unsere Initiativen der vergangenen Wochen vor.

Hier lesen: Eimsbüttel info - Corona-Spezial

Soforthilfe für Vereine und Initiativen


Der Hauptausschuss hat sich auf eine Eimsbütteler Soforthilfe von bis zu 100.000 Euro geeinigt. Ernst Christian Schütt, haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: "Wir begrüßen, dass es endlich losgehen kann und Vereine und Institutionen aus bezirklichen Sondermitteln Unterstützung bekommen können. Auch wenn wir uns mit dem Vorschlag für einen großen Hilfsfonds nicht durchsetzen konnten, haben wir erreicht, dass der Kreis der möglichen Empfänger deutlich erweitert wurde."

Weitere Infos und Antragsformular: Eimsbütteler Soforthilfe

Sitzungsbetrieb weiter eingeschränkt


Der politische Betrieb in Eimsbüttel bleibt vorerst eingeschränkt. Die Sitzungen der Bezirksversammlung sowie nahezu aller Ausschüsse fallen aus, der Hauptausschuss sichert die Handlungsfähigkeit der Politik. Die bestehende Regelung wurde auf SPD-Antrag inzwischen bis zum 14. Mai verlängert. Gabor Gottlieb, SPD-Fraktionsvorsitzender: "Es bleibt dabei: Die Gesundheit hat höchste Priorität. Deswegen ist es weiter richtig, den Sitzungsbetrieb auf das Notwendigste zu reduzieren."

Unser Antrag: Corona-Pandemie - Sitzungsbetrieb der BV
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram
Website
Website
SPD-Fraktion Eimsbüttel, Helene-Lange-Straße 1, 20144 Hamburg
Vorsitzender: Gabor Gottlieb (V.i.S.d.P.)


Redaktion: Manuel Preuten, David Börn, Ernst Christian Schütt
Bildnachweis: SPD-Fraktion Eimsbüttel

Wenn Sie diese Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen.

Email Marketing Powered by Mailchimp