Copy
InfoMail 09.10.2020

Dankbar für die kleinen, großartigen Dinge im Alltag

An einer U-Bahnhaltestelle in Washington DC spielte ein Mann an einem kalten Januarmorgen für eine Stunde auf seiner Violine sechs Stücke von Bach. Während dieser Zeit benutzten ungefähr 2000 Menschen diese Haltestelle, die meisten auf dem Weg zur Arbeit. Nach etwa 3 Minuten bemerkte ein Passant die Musik. Für ein paar Sekunden verlangsamte er seine Schritte, um dann schnell wieder seinen Weg zur Arbeit fortzusetzen.
4 Minuten später: Der Geiger erhält seinen ersten Dollar. Eine Frau wirft ihn in den Hut, ohne ihr Tempo zu verringern.
6 Minuten später: Ein junger Mann lehnt sich gegen die Wand, um zuzuhören. Dann blickt er auf seine Uhr und setzt seinen Weg fort.
10 Minuten später: Ein etwa 3-jähriger Junge bleibt stehen, aber seine Mutter zieht ihn fort. Das Kind bleibt erneut stehen, um dem Musiker zuzusehen, aber seine Mutter treibt ihn an und das Kind geht weiter. Mehrere andere Kinder verhalten sich ebenso. Aber alle Eltern, ohne Ausnahme, drängen ihre Kinder zum schnellen Weitergehen.
Nach 45 Minuten: Der Musiker spielt ohne Pause. Nur 6 Menschen insgesamt blieben stehen und hören für kurze Zeit zu. Ungefähr 20 Personen geben ihm Geld und gehen in ihrer normalen Geschwindigkeit weiter. Die Gesamteinnahmen des Mannes sind 32 Dollar.
Nach einer Stunde: Der Musiker beendet seine Darbietung und es wird still. Niemand nimmt Notiz und niemand applaudiert. Es gibt kaum Anerkennung.
Niemand wusste es, aber der Violinist war Joshua Bell, einer der größten Musiker der Welt. Er spielte eines der komplexesten und schwierigsten Musikstücke, die je geschrieben wurden, auf einer Violine im Wert von 3,5 Millionen Dollar!
Zwei Tage zuvor spielte Joshua Bell vor ausverkauftem Haus in Boston das gleiche Stück, zu einem Durchschnittspreis von 100 Dollar pro Platz. Dies ist eine wahre Geschichte. Joshua Bell spielte inkognito in der Untergrundstation. Auftraggeber dieses sozialen Experimentes über Wahrnehmung, Geschmack und Prioritäten war die Washington Post.


Ich frage mich...

Nehme ich die kleinen großen Dinge im Alltag überhaupt noch wahr?
Sehe ich die Komposition eines Sonnenuntergangs, wenn ich abends am Fenster stehe – oder bin ich total in Gedanken versunken? 
Nehme ich am Straßenrand die aufblühende Sinfonie von Blumen und Bäumen wahr – oder haste ich an ihnen vorbei? 
Kann ich innehalten und über die Schönheit eines Musikstückes, eines Bildes oder der Natur staunen und Gott von Herzen dafür danken?
Sehe ich die von Gott geschenkten genialen Talente und Schönheiten in unserer Gemeinde?

Kann ich für die Dinge danken, die richtig gut laufen oder sehe ich vor allem die Schwierigkeiten und Probleme?

Ich will dich und mich herausfordern, innezuhalten.
Still zu werden.


Gott zu danken für die kleinen Dinge, die er uns schenkt: Das Lachen eines Kindes, den aufbrechenden Zweig am Apfelbaum, die Menschen, denen ich in den letzten Wochen begegnet bin, das Kind, das mich immer freundlich anlächelt. 

Eine Frage persönlich für dich:
Wie wäre es, jetzt sofort für die kleinen Dinge zu danken?

Überleg dir doch mal 10 Dinge, für die du danken willst, schreib sie auf eine Liste und danke Gott dafür – und entdecke die Schönheit und Genialität Gottes in diesen Dingen. 

Gottes genialen Segen,
dein Pastor Markus

P.S.: Als kleiner Bonus: Joshua Bell live in der U-Bahn-Station 
https://www.youtube.com/watch?v=LZeSZFYCNRw 

GEBETSANLIEGEN🙏🏼
Bitte nimm dir noch die Zeit, für folgende Anliegen zu beten:

  • Karin Bäuerlein
  • Hartmut Gebert
  • Raphaela und Familie Kopp
  • Lena Hauser
  • Alexander, Hedwig und Heinz Jarwitz
  • Kathrin & Thomas Schmieder
  • Sieglinde Präger 
  • Nicole Schächer
  • Ehen und Familien (Chancen statt Krisen)
  • unsere älteren Geschwister
  • Schutz und Bewahrung
  • aktuelle Situation, Corona-Virus, Erkrankte, Gesundheitssystem, Arbeitssituation
  • Dank für die finanzielle Unterstützung der Gemeinde 

Unsere Gottesdienste

  • Samstag 19:30 Uhr Neon-Jugend-Gottesdienst
     
  • Sonntag zwei Live Gottesdienste!
    Kein Online-Erlebnis kann der Erfahrung des realen Gottesdienstes nahe kommen. 

    1. Gottesdienst  9:30 – 10:30 Uhr
    Für alle, die sich nach Live Gottesdienst sehnen und keine Möglichkeit haben, sich in einer Kleingruppe zu treffen und online zu schauen. Auch unsere Senioren und andere vulnerable Personen sind hierzu eingeladen.
    Parallel zu diesem Gottesdienst finden auch die Sundaykids statt. Kinder, die nicht alleine bleiben können, müssen von ihren Eltern beim Kinderprogramm begleitet werden.
    Wer die Möglichkeit hat, im 2.Gottesdienst teilzunehmen, soll sich bitte dafür entscheiden!

    2. Gottesdienst  11:00 – 12:00 Uhr 
    Gleicher Inhalt wie der erste Gottesdienst, jedoch ohne Kinderprogramm.
     
  • Gottesdienst Livestream
    Für alle, die weiterhin von zu Hause aus den Gottesdienst miterleben wollen, wird der 1. Gottesdienst um 9:30 Uhr live gestreamt. Du findest diesen "Online Gottesdienst" weiterhin auf unserem Youtube-Kanal.

    Hast du schon unseren Youtube Kanal abonniert?
    www.czv-crailsheim.de/youtube
     
  • Infobox – Unter www.czv-crailsheim.de/infobox kannst du dir zusätzliches Material für die ganze Familie runterladen.
     
  • Podcast – Höre dir die Predigten jederzeit an.
     
  • Telefonandacht – jeden Freitag neu unter der 07951 2799700 
     
  • REGELN für jede Veranstaltung:
    Für unsere Gottesdienste gilt unser Schutzkonzept, das du hier einsehen kannst. 
    → Wer Krankheitssymptome hat, bleibt zuhause.
    → Kein Körperkontakt, auch nicht zur Begrüßung.
    → Mindestabstand von 1,5m zwischen Menschen
    → Masken: Sie sind am Platz keine Pflicht. Sie sollen aber bitte bei Ankunft und Verlassen sowie dem Gang zum WC getragen werden. Auch während dem Lobpreis soll eine Maske getragen werden, außer man singt nicht mit.

    Wir sind vorsichtig, halten uns an alle Regeln, aber setzen unser Vertrauen auch bewusst in Gott und beten für Schutz und Bewahrung
CZV-NEWS
  • Mitarbeiter gesucht :) Für unsere Gottesdienste suchen wir Mitarbeiter im Bereich Livestream (Filmen, Technik), Desinfektionsteam (nach jedem Gottesdienst gilt es Türgriffe und Handläufe zu reinigen), Welcome-Team. Wer Interesse hat, bitte im CZV-Büro melden: 07951/28025
Am Samstag, 10.10. findet um 9 Uhr Gemeindehaus Großputz statt. Nachdem im Frühling der Großputz ausgefallen ist, wird es Zeit, mal wieder Großputz zu machen. Wir brauchen dazu viele fleißige Helfer, die bereit sind, hier einmal mitzuhelfen. Wir machen alle das Gemeindehaus dreckig... 
Danke für alle, die mithelfen, es auch wieder sauber zu machen! :)
 
Manchmal gibt es Dinge im Leben, die uns abhalten, im Glauben voll durchzubrechen. Mit unserem "Befreit Leben" Seminar wollen wir dir helfen, in die Freiheit mit Gott hineinzufinden.
Die Themen sind:

Gott als Vater kennen lernen
Der Tausch am Kreuz
Leben mit dem Heiligen Geist

Anmeldung per email an: info@czv-crailsheim.de
Du suchst tägliche Inspiration aus dem Wort Gottes?
Das neue Andachtsbuch 2021 gibt es ab jetzt zu kaufen!
Online unter https://www.kalender.bfp.de/ oder beim Buchhändler deines Vertrauens. Es eignet sich auch als besonderes Geschenk für jemand anderes.
♥ Danke für dein Herz für Gottes Haus ♥
Facebook
Instagram
Website
Email
YouTube
CZV Crailsheim
Theodora-Cashel-Str. 5
info@czv-crailsheim.de
07951 28025

Wenn du keine CZV InfoMail mehr erhalten willst, klicke hier.

Email Marketing Powered by Mailchimp