Copy
View this email in your browser
Unser Programm für Sie im Februar 2022

Liebe Kulturfreundinnen und -freunde,

ursprünglich war der Februar der letzte Monat im römischen Kalender und diente der Reinigung und Läuterung. Vielleicht stammen davon auch die Narrenfeste des Mittelalters ab, die im Rheinland und diversen anderen Gegenden als Karneval überlebt haben. Dieses Jahr, bereits zum zweiten Mal, müssen die Karnevalisten umdenken und umdisponieren. Auch die Veranstaltung "Jeck im Bürgerhuus" musste dem ausfallenden Sitzungskarneval zum Opfer fallen.

Nichtsdestotrotz präsentieren Ihnen die Monheimer Kulturwerke fünf Veranstaltungen im Februar und wir hoffen, dass bald die Spitze von Berg Omikron erreicht ist. Unsere Veranstaltungen führen wir bis auf weiteres in 2G-Plus durch. Weitere Informationen dazu finden Sie weiter unten in diesem Newsletter.

Mit dem im rheinischsten aller Südtiroler, Konrad Beikircher, beginnt der Monat. Aktueller als "Kirche, Pest und neue Seuchen" könnte kein Programm sein. Der rheinisch assimilierte Kabarettist liefert geradezu das Motto zu den vergangenen Tagen. 

Wir sind froh und stolz zugleich, Ihnen das Konzert mit Motetten von Johann Sebastian Bach mit der Gaechinger Cantorey präsentieren zu können. Einen Tag früher als ursprünglich geplant und an anderer Aufführungsstätte wird das Konzert in der Aula am Berliner Ring ein denkwürdiges Ereignis in Monheim am Rhein sein. 

Stefan Stoppoks musikalische Ausrichtung lässt sich als eine Mischung aus Folk, Blues und Rock bezeichnen. Der in Essen geborene Musiker feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum als Band. Vollends berühmt wurde er 1996 mit dem Soundtrack zum Sönke-Wortmann-Film "Das Superweib".

"Hannah und die Bohnenranke" ist ein Theaterstück voll grenzenloser Fantasie. Es ist eine Geschichte vom Mut-Finden und davon, die richtigen Entscheidungen zu treffen für alle Kinder ab sechs Jahren.

Mit "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" zeigen wir den weltberühmten Plot auf der Bühne in einer inhaltlich erweiterten Fassung, mit faszinierenden Trickfilmsequenzen und untermalt mit einem eingängigen, opulenten Soundtrack. Das von stimmlicher Eindringlichkeit angetriebene, multimediale Projektionskunsttheater ist ein schillerndes Panoptikum, das zwischen Theater-Kino mit Live-Synchronisation mit Trickfilmen angesiedelt ist.   

Noch mehr Informationen zu den Gästen, Stücken und Werken nebst Spielstätten und Zeiten finden Sie wie immer auf unserer Website www.monheimer-kulturwerke.de oder persönlich bei unserem freundlichen Team im Kundencenter im Monheimer Tor.

 
Ihre Monheimer Kulturwerke
Monheimer Kulturwerke GmbH
Kundencenter am Monheimer Tor
Ingeborg-Friebe-Platz 11
40789 Monheim am Rhein

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr 
Samstag von 9 bis 14 Uhr

E-Mail: info@monheimer-kulturwerke.de
Telefon: 02173 276-444

KONRAD BEIKIRCHER
„Kirche, Pest und neue Seuchen“
Freitag, 4. Februar 2022 | 20 Uhr
Bürgerhaus Baumberg
VVK: 23 Euro | AK: 28 Euro
GAECHINGER CANTOREY
LTG. HANS-CHRISTOPH RADEMANN 

„Bach Motetten“
Freitag, 4. Februar 2022 | 20 Uhr
Aula am Berliner Ring
VVK: Preisstufe 1: 29 Euro | 2: 25 Euro | 3: 19 Euro
AK: Preisstufe 1: 34 Euro | 2: 30 Euro | 3: 24 Euro
Achtung: Spielstätten- und Terminwechsel für das Konzert mit der Gaechinger Cantorey (ursprünglich Kirche St. Gereon am 5. Februar 2022)

STOPPOK 
„Jubel“
Sonntag, 6. Februar 2022 | 20 Uhr
Aula am Berliner Ring
VVK: 29 Euro | AK: 34 Euro

HANNAH UND DIE BOHNENRANKE | 6+
Schauspiel frei nach einem Märchen von Joseph Jacobs
Mittwoch, 9. Februar 2022 | 10 und 16 Uhr
Donnerstag, 10. Februar 2022 | 10 Uhr

Volkshochschule
Kinder: 3 Euro | Erwachsene: 5 Euro

DER SELTSAME FALL DES
DR. JEKYLL UND MR. HYDE

Von Robert Louis Stevenson
Samstag, 12. Februar 2022 | 19.30 Uhr
Aula am Berliner Ring
Preise: 20 Euro, 17 Euro, 14 Euro | Ermäßigt: 5 Euro
Alle Veranstaltungen
werden in 2G-Plus durchgeführt.


Zutritt oder Teilnahme nur für Genesene und Geimpfte mit zusätzlichem Test (maximal 24 Stunden alter Schnelltest oder 48 Stunden alter PCR-Test).
In NRW entfällt die Test-Pflicht bei Geboosterten (ab dem Tag der dritten Impfung) - und bei doppelt Geimpften, wenn sie zusätzlich genesen sind (positiver PCR-Test in den vergangenen drei Monaten).

Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind mit Geimpften und Genesenen gleichgestellt. Wenn sie noch nicht über ein amtliches Ausweispapier verfügen, genügt ersatzweise die Glaubhaftmachung der Identität durch Erklärung und Ausweispapier der Eltern, Schülerausweis oder ähnliches. Zusätzlich gelten sie - durch die Schul-Testungen - auch als Getestete und erfüllen damit die Anforderungen für 2G-plus. Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren gelten grundsätzlich als Getestete. Auch sie müssen also geimpft oder genesen sein, um 2G plus-Angebote nutzen zu können.

Bitte zeigen Sie die entsprechenden Zertifikate gemeinsam mit Ihrem Veranstaltungsticket und Ihrem amtlichen Ausweisdokument am Veranstaltungsabend vor.

Im Gebäude und am Platz gilt die Maskenpflicht.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an unser Kundencenter.
Aktuelle Regelungen finden Sie auf unserer Internetseite.

Bleiben Sie gesund!
Hier geht es zu den Tickets!
Copyright © 2022 Monheimer Kulturwerke GmbH, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp