Copy
Neues aus dem Bürgerhaus Lokstedt – 27. April 2018
View this email in your browser
Liebe Freundinnen und Freunde unseres Bürgerhauses!

ist der Vorfrühling nicht eine unerwartet wunderbare Wohltat? Eigentlich sollte der Newsletter bereits vor Tagen raus. Aber ich musste noch auf wichtige Bescheide, Freigaben und Informationen warten. Und es gibt in dieser Ausgabe so viel zu anzukündigen und zu berichten, dass ich nicht bis Anfang März damit warten kann. Dann beginnt nämlich unser Ferienprogramm "Lebendige Nachbarschaft" vom 4.-15. März für das sich sofort angemeldet werden kann. Am Wochenende danach sind alle eingeladen, sich an der großen Aktion "Hamburg räumt auf" im Lohbek-Park zu beteiligen.

Die Umfrage der Zukunftswerkstatt zur Nutzung der Grelckstraße war ein überraschender Erfolg: Innerhalb weniger Tage nahmen fast 900 Personen daran teil – online und auf gedruckten Umfragebögen. Vielen Dank! Jetzt gilt es die Ergebnisse auszuwerten.

Die Verteilung unserer Programmhefte hat in diesem Jahr – dank massiver ehrenamtlicher Unterstützung aus dem Stadtteil – so gut geklappt, dass wir die Verteilung einstweilen gestoppt haben. Da es nach wie vor große Bereiche in Lokstedt gibt, die nicht beliefert wurden, überlegen wir eine weitere Auflage zu drucken.

Damit wir weniger kostbares Papier bedrucken müssen und damit der Umwelt helfen, empfehlen Sie unseren Newsletter weiter. Wir gratulieren Frau Fischbach, der 500. Abonnentin! Sie hat keine drei Minuten nach Erhalt des Aufrufs im letzten Newsletter reagiert und einen Veranstaltungsgutschein gewonnen.

Jetzt am kommenden Freitag empfehle ich die Lesung mit Merhawi Fsehaye: die aufregende Fluchtgeschichte des damals 15-Jährigen, der allein reisend aus Eritrea über Libyen den Weg zu uns gefunden hat.

Neu im Programm sind weitere Lachyoga-Kurse sowie Denksport ab 60.

Der nächste Newsletter erscheint im April.
 
Vom 4. bis zum 15. März 2019 findet wieder unser beliebtes Ferienprogramm statt. Zusammen mit den Partnern des Bündnis für Familie ermöglichen wir damit Begegnungen zwischen Flüchtlingskindern aller Altersstufen und Kindern und Jugendlichen aus der Lokstedter Nachbarschaft.
mehr …
 
Seit Beginn diesen Jahres steht der Abriss der ehrenwerten "Siemers Villa" im Raum. Vor wenigen Tagen hat das Bauunternehmen mit der Entkernung der hundertjährigen Stadtvilla in der Stapelstraße 16 begonnen. An dessen Stelle soll ein Mehrfamilienhaus mit 10 Wohnungen entstehen.
Das Forum Kollau hatte noch versucht, mit der Bauleitung einen Fototermin zur Dokumentation des Hauses zu bekommen, allerdings leider zu spät. Das Haus wurde von Heinrich Siemers errichtet, der neben der Stapelstraße auch die Straße Siebenschön erschlossen hat. Nach ihm ist der Siemersplatz benannt.
Bei allem Verständnis für den dringend benötigten Wohnraum in unserem Bezirk und Stadtteil, sollte doch mehr Wert auf den Erhalt identitätsstiftender historischer Bausubstanz gelegt werden. Das Gebäude wurde leider nie als Denkmal geschützt. Schade …
FREITAG 22. FEBRUAR 2019 19:30 UHR
Mein Weg in die Freiheit – Mit 15 Jahren allein auf der Flucht

Lesung mit Merhawi Fsehaye und Ulla Grün
In Kooperation mit dem Quartiersprojekts Niendorf /Lokstedt (Diakonisches Werk Hamburg / Perspektive Hamburg)

In seinem Buch „Mein Weg in die Freiheit – Mit 15 Jahren allein auf der Flucht“ erzählt Merhawi Fsehaye von seiner Flucht aus Eritrea über Libyen nach Deutschland, um dem unbefristeten und unmenschlichen Militärdienst zu entfliehen. Auf seinem Weg über den den Sudan erfährt er religiösen Hass und erkennt schnell, dass es dort keine Zukunft für ihn gibt und  geht gemeinsam mit seinem Cousin nach Europa. „Hätten wir geahnt, was noch auf uns zukommen würde, wären wir vermutlich nie aufgebrochen“. Seine Fluchtgeschichte hat er in Zusammenarbeit mit seiner ehrenamtlich tätigen Patin Ulla Grün niedergeschrieben. Die Hamburger Zeichnerin Magdalena Kaszuba hat eindrückliche Illustrationen beigesteuert.

Eintritt EUR 5,- ermäßigt EUR 3,-  Anmeldung empfohlen

+ + + NEU IM PROGRAMM + + +

SONNABEND  23. FEBRUAR 2019  15-17 UHR
Lachyoga Schnupperkurs

mit Monika Behling

Ein einzigartiges Training für mehr Lebensfreude. Lachyoga kombiniert grundloses Lachen mit Atemtechniken (Pranayama). Mit spielerischen Übungen wird Lachen simuliert. Bevor das gespielte Lachen in der positiven Gruppendynamik zu echtem Lachen wird, erfährt der Körper bereits eine hormonelle Glücksdusche! Nach kurzer Einführung gibt es eine komplette Lachyoga-Stunde mit Lachmeditation und Entspannung. Monika Behling ist Lachyogaleiterin (CLYL) und Coach. Bitte bringen Sie eine Yogamatte mit!

Weitere Infos www.lachyogis-hamburg.de
Glücksinvestition EUR 20,- Anmeldung erforderlich

Save The Date: Nach dem sehr erfolgreichen Nachbarschaftspicknick Ende September 2018, planen wir jetzt eine Neuauflage, an anderem Ort in Lokstedt.
Fest steht schon der Termin, an Johanni:
Sonntag, 23. Juni 2019 von 16 bis 19 Uhr
Details folgen …

SONNABEND 23. FEBRUAR 2019 19:30 UHR
Rheuma: Diagnose fürs Leben?

mit Kerstin Rosenthal

Wie können wir mit unserer Ernährung Einfluss auf das Krankheitsgeschehen nehmen? Welche Erkenntnisse können wir aus dem Blut ziehen? Woran erkennen wir, ob Umweltgifte die Genesung beeinträchtigen? All diese Themen und welche Möglichkeiten die alternative Heilmedizin bietet, erklärt Ihnen die Heilpraktikerin Kerstin Rosenthal.

Eintritt EUR 10,- Mitglieder EUR 8,-  Anmeldung empfohlen

Ich bin immer wieder verwundert, wie viele neue Besucher uns über die Nachbarschaftsplattform nebenan.de finden; weit mehr als über facebook wo wir seit Jahren präsent sind. Andererseits bin ich auch überrascht darüber, wie viele Menschen in meiner Nachbarschaft nebenan.de noch gar nicht kennen. Ausprobieren lohnt sich!

SONNTAG 24. FEBRUAR 2019 15:00 UHR
Mir ist so langweilig:
Hip Hop

mit Rebecca Dentler

Ihr könnt so richtig abgrooven beim Hip Hop Nachmittag für alle Mädchen und Jungen, die schon immer mal Hip Hop tanzen wollten und auch für die, die schon etwas mehr Erfahrung haben. Wir werden eine kleine Choreografie einüben, Spiele spielen und vielleicht sogar neue Freunde finden. Bringt bequeme Kleidung und gute Laune mit. Angeleitet wird das Ganze von Rebecca Dentler, die viele schon von den Hip Hop Kursen aus unseren Ferienprogrammen kennen.

Eintritt Kinder EUR 6,- Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

+ + + NEUE VERANSTALTUNG + + +

FREITAG 1. MÄRZ 2019  19 UHR
Denksport ab 60

mit der Logopädin Anja Studemund

Wo liegt meine Brille? Guten Morgen, Frau …? Das Training unserer Hirnleistungen umfasst mehr als das reine Trainieren der Merkfähigkeit. Übungen zur Wortfindung, assoziativem Denken, Konzentration, Kreativität u.a. fördern die geistige Beweglichkeit. Auch ein wenig Bewegung und Koordination gehören dazu. Das Üben und der Austausch in der Gruppe machen Spaß und wirken sich positiv auf den Trainingserfolg aus. Die Logopädin Anja Studemund gibt an diesem Abend Einblicke zum Thema Gedächtnistraining.
                      Eintritt frei    Anmeldung empfohlen

FREITAG
8. MÄRZ 2019, 20 UHR

Die Klingende Brücke

Der Chor pflegt und fördert das Verstehen und Singen europäischer Volkslieder in der Originalsprache.
Ulrich Staets, Telefon 55 89 20 65
Teilnahme auf Spendenbasis,
jeden 2. Freitag im Monat, 20-22 Uhr
SONNTAG
10. MÄRZ 2019, 11:00 UHR
Bridge-Brunch
Bei der regelmäßig stattfindenden Veranstaltung mit Gerhild Halfmeier und Freigang Müller sind Gäste als MitspielerInnen herzlich willkommen.
Eintritt EUR 14,-
Anmeldung Telefon 58 21 79
SONNTAG 17. MÄRZ 2019 11:00 UHR 
Lokstedter Forum: Lokstedter Politrunde

Lokstedter Forum: Lokstedter Politrunde
Seit 2019 gibt es das neue Format im Bürgerhaus Lokstedt. Dabei geht es für 60 bis maximal 90 Minuten um politische Anregungen zu Lokstedt. Diskutieren Sie mit Lokstedter Bezirksabgeordneten verschiedener politischer Herkunft. Anregungen zum darauf tagenden Regionalausschuss Lokstedt sind ausdrücklich erwünscht – auch zu den beiden Stadtteilen Niendorf und Schnelsen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Eintritt frei
Weitere Termine: 7. April 2019, 5. Mai 2019

DONNERSTAG 21. MÄRZ 2019 19:30 UHR
Lokstedter Forum: Nachhaltigkeit – Wachstum und Subsistenz

Die Lebensgewohnheiten unserer westlichen, industriellen Wirtschaft stellen uns und die ganze Welt vor immer größere Probleme, derer wir noch längst nicht Herr sind. Veränderungen sind notwendig. Dr. Wolfgang Lührsen, Vorstand BUND LV Hamburg, stellt uns das Konzept der Subsistenz vor und stellt es den Wachstumszielen gegenüber.

Eintritt frei

„Hamburg räumt auf“  Wir machen mit!
Wir räumen den Park an der Lohbek auf!
Seid Ihr dabei? Eure ganze Familie ist herzlich willkommen!
Sonnabend, 23. März 2019, 11-13:30 Uhr
Weitere Details auf unserer Website
SONNABEND 23. MÄRZ 2019 18:00(!) UHR
Kunst im Bürgerhaus
Ausstellungseröffnung
Ansichten: Natur | Figur | Stillleben

mit Werken von Gisela Clemens

Die selbstständige Künstlerin und Auftragsmalerin lebt und arbeitet in Hamburg und zeigt in dieser Ausstellung einen aktuellen Querschnitt ihrer Arbeiten. Seit fast 30 Jahren malt sie überwiegend mit Acryl- und Ölfarben. Ihre Motive kommen aus der Natur, z.B. in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus dem Alltag und der unmittelbaren Umgebung. Ihr Blick richtet sich dabei auf kleine wesentliche Ausschnitte, die wie herangezoomt wirken.

Eintritt frei, hängt bis zum 12. Mai 2019

SONNTAG  24. MÄRZ 2019  11:00 UHR
Kunst mit Brunch Max Liebermann

mit Veronika Kranich

Max Liebermann gilt als eigentlicher Begründer des deutschen Impressionismus. Zunächst arbeitete er holländischer realistischer, dunkler Manier. Er malte arbeitende Menschen in natürlicher Umgebung und erhebt das scheinbar ärmliche Sujet zu erhabenster Poesie. Um 1900 öffnet er sich dem Einfluss der französischen Impressionisten. Es entstehen seine berühmten Hamburg-Motive. Auch dem Spätwerk in Berlin und seinen letzten – vom Nationalsozialismus überschatteten Lebensjahre, waren, widmet sich der Vortrag der beliebten Hamburger Schauspielerin und Moderatorin Veronika Kranich. Passend zum Thema macht ein köstliches Brunch-Buffet das sinnliche Kunsterlebnis perfekt.

Eintritt EUR 16,-  Mitglieder EUR 14,-  Anmeldung erforderlich

+ + + NEUES KURSANGEBOT + + +

Lachyoga am Abend

mit Monika Behling

Lachen macht nicht nur Spaß, es ist auch sehr gesund. Spielerisch simulieren wir zunächst unser Lachen in der Gruppe, bis es meist schnell in echtes Lachen kippt. Unser Gehirn reagiert bereits auf gespieltes Lachen und veranlasst eine vitalisierende Glückshormondusche. In kleinen Rollenspielen und Übungen wollen wir das Leben uns selbst mal anders – leichter – zu nehmen.

K13a   7 Abende    29.03. – 21.06. (nicht in den Schulferien)   EUR 70,-

K13b   8 Abende    16.08. – 06.12. (nicht in den Schulferien)   EUR 80,-    

anmelden

SONNABEND  30. MÄRZ 2019  19:30 UHR
Adressat unbekannt
Lesung und Diskussion

mit Ute Zäpernick

Das Buch „Adressat unbekannt“ wird erstmals 1938 veröffentlicht. Es ist ein literarisches Meisterwerk. Der große literarische Erfolg von Kathrine Kressmann Taylor, die als Schriftstellerin nur mit ihren beiden Nachnamen an die Öffentlichkeit trat, ist ein Roman von beklemmender Aktualität. Packend, bedrückend und hoch brisant. Der Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den ersten Monaten der Machtergreifung Hitlers zeigt, wie eine langjährige Freundschaft und Geschäftsbeziehung in einer sehr kurzen Zeit durch politische Ereignisse zerbricht. Wir wollen nicht nur lesen, sondern auch mit Ihnen diskutieren. Holt uns die Geschichte wieder ein?

Eintritt EUR 10,-   Mitglieder EUR 8,-  Anmeldung empfohlen

SONNTAG 31. MÄRZ 2019 15:00 UHR
Mir ist so langweilig: Zauberstein umfilzen

mit Steffanie Dähnke

Gemeinsam mit Tante Steffie umfilzt ihr einen wunderschönen Zauberstein. Gemeinsam filzen wir unsere geheimen Wünsche in mehreren Schichten um den schönen Stein. Bitte bringt ganz viel Funkelzauber, natürlich die geheimen Wünsche, Spaß und ein klitzekleines bisschen Geduld mit. Ein Handtuch wäre auch toll.
Eintritt Kinder EUR 6,- Für Kinder ab 7 Jahren

Weitere Veranstaltungen auf der Website und im Programmheft.
Die Verteilung unserer Programmhefte hat in diesem Jahr – dank massiver ehrenamtlicher Unterstützung aus dem Stadtteil – so gut geklappt, dass wir die Verteilung einstweilen gestoppt haben. Da es nach wie vor große Bereiche in Lokstedt gibt, die nicht beliefert wurden, überlegen wir eine weitere Auflage zu drucken.

Gedruckte Exemplare finden Sie immer im Eingangsbereich des Bürgerhauses.

Unser Programmheft für 2019 als PDF herunterladen.


Bis zum nächsten Newsletter grüßt Sie ganz herzlich, Ihr Joerg Kilian
Vorsitzender Bürgerhaus Lokstedt e.V.
Bürgerhaus Lokstedt e.V.
Kulturelles Stadtteilzentrum
Sottorfallee 9, 22529 Hamburg
Telefon  (040) 56 52 12

Bürozeiten:
Montag 10-14 Uhr
Dienstag 10-14 Uhr
Mittwoch 10-14 Uhr
Donnerstag 18-19 Uhr

info@buergerhaus-lokstedt.de
www.buergerhaus-lokstedt.de
Wir freuen uns, wenn Sie unser Angebot Ihren Freunden empfehlen und diesen Newsletter weiter leiten. 
Sollten Sie in Zukunft keine weiteren Zusendungen wünschen genügt eine kurze Nachricht mit entsprechendem Hinweis. Im Fuß dieses Newsletters können Sie "abbestellen" bzw. Ihre Daten aktualisieren..
Copyright © 2019 Bürgerhaus Lokstedt, Alle Rechte vorbehalten.


Sie möchten den Newsletter abbestellen oder Ihre Daten aktualisieren?
Oder möchten Sie sich neu für diesen Newsletter anmelden?

Email Marketing Powered by Mailchimp