Copy
Newsletter: September
EINSATZSTATISTIK

566 alarmierte Einsätze

Zeitraum: 1. November bis 30. November 2016
 

STATISTIK LEGENDE
BMA - Brandmelder    BRAND - Brandeinsatz     MENSCHEN - Menschenrettung    
TEE - Technischer Einsatz     VU  -Verkehrsunfall
VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DER LANDESFEUERWEHRSCHULE
VERANSTALTUNGEN | INFORMATIONEN

FUNKLEISTUNGSABZEICHEN 2016

Funkleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold

„Kommen“, „Ich wiederhole“ oder „Befehl“. Das sind Begriffe die am 4. und 5.11.2016 beim Funkleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold in der Landesfeuerwehrschule Salzburg oft zu hören waren. Ein Funkgespräch erfolgreich zu führen ist im Feuerwehrwesen ein nicht wegzudenkender Faktor und teils sogar lebenswichtig.
Insgesamt 289 Teilnehmer und Teilnehmerinnen nahmen am 4. und 5.11.2016 am Funkleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold teil. Als Veranstaltungsort bietet die Landesfeuerwehrschule die perfekte Location zur Durchführung dieser Funkprüfung. An 5 Stationen müssen sich die Bewerber und Bewerberinnen den Aufgaben des Funkleistungsabzeichens stellen. Das Erstellen, Übermitteln und Weitergeben einer Nachricht, Kartenkunde, Funk in der Einsatzleitung und allgemeine Fragen zum Funkwesen sind Teil der Prüfung.
Dem Bronzebewerb am Freitag stellten sich insgesamt 115 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Als Sieger ging Andreas Hinterseer aus Unken hervor. Knapper zweitplatzierter wurde Christoph Kasperer aus Oberalm und an dritter Stelle reihte sich Michael Georg Asteiner aus Abtenau ein.
Samstag stand ganz im Zeichen der Edelmetalle Silber und Gold. 85 Bewerber und Bewerberinnen in Silber mit folgender Platzierung: 1. Lukas Ausserbichler aus Bramberg, 2. Daniel Rehrl aus Michaelbeuern und 3. Johann Lochner aus Radstadt. Den Goldbewerb mit 87 Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnte Wolfgang Brandauer aus Kuchl gewinnen. Zweiter wurde Christian Fischer aus Kaprun und dritter Michael Handlechner aus Neumarkt.
Das Funkleistungsabzeichen findet alle 2 Jahre statt und bietet die Chance sich ein besonderes Abzeichen zu verdienen. „Die Bewerbe heuer waren durch Engagement und Einsatz aller Beteiligten geprägt. Somit stand einer gelungenen Durchführung des Funkleistungsabzeichens nichts im Weg. Ich möchte mich bei den 74 Bewertern und Bewerterinnen und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Landesfeuerwehrkommandos recht herzlich für die erfolgreiche Durchführung bedanken.“, so Landesfeuerwehrkommandant LBD Leopold Winter. (http://www.feuerwehrverband-salzburg.at/news/news/article/funkleistungsabzeichen-2016-2609//nbp/92/)

Share
Tweet
Forward

FEUERWEHR-AWARD 2016

Die "feuerwehrfreundlichsten" Betriebe wurden ausgezeichnet

Alle zwei Jahre werden die „feuerwehrfreundlichsten“ Betriebe mit dem Feuerwehr-Award ausgezeichnet. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Tätigkeiten unserer Freiweilligen Feuerwehren in jeglicher Weise unterstützen. Dazu zählen großzügige Spenden oder Sachleistungen oder einfach das Verständnis dafür, wenn ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin in den Einsatz muss. Heuer wurde der Award durch das Land Salzburg und den Landesfeuerwehrverband Salzburg an 15 feuerwehrfreundliche Betriebe überreicht. Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und LBD Leopold  gratulieren den ausgezeichneten Betrieben und drückten ihre Hoffnung aus, dass diese auch weiterhin die Feuerwehren bestmöglich unterstützen. Sie haben eine Vorbildfunktion und werden ersucht im Rahmen ihrer Möglichkeiten – gemeinsam mit der WKS und Präs. KommR Konrad Steindl – weitere Betriebe entsprechend zu motivieren, damit das einzigartige System der Freiwilligkeit Bestand hat. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren sind auch weiterhin dazu bereit freiwillig für die Allgemeinheit tätig zu sein – auch für alle Betriebe in Salzburg. Sie benötigen dazu aber die Unterstützung dieser Betriebe. Es ist nicht selbstverständlich einen Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau für den Einsatzdienst freizustellen bzw. vom Betrieb die notwendige Unterstützung in dieser Hinsicht zu bekommen. Der Feuerwehr-Award soll den Dank dafür zum Ausdruck bringen. (http://www.feuerwehrverband-salzburg.at/news/news/article/feuerwehraward-2016-2622//nbp/92/

AUSGEZEICHNET WURDEN FOLGENDE UNTERNEHMEN:
Aberger Elektro u. Energietechnik GmbH - Piesendorf
Auto Pirnbacher GmbH - St. Johann / Pongau
Autohaus Mayr GmbH&Co KG - Schwarzach
Autohaus Obrist GmbH & Co KG - Mittersill
Canon Business Center Salzburg - Stadt Salzburg
Fanningerbergbahnen GmbH & CO KG - Weißpriach
Hannes Pfeifenberger Versicherungstreuhand GmbH - St. Michael / Lungau
Holzbau Herbst GmbH & CO KG - Unken
Raiffeisenbank Abtenau-Rußbach reg.Gen.m.b.H. - Abtenau
Schiedermeier Haustechnik GmbH - Pfarrwerfen
Stangl Reinigungstechnik GmbH - Straßwalchen
Sturm GmbH - Unken
Tischlerei Wallinger GesmbH & Co KG - St. Koloman
Weiss Schrott- und Metallhandel Autoverwertungs-GmbH - Hallein
Wieder Bau GmbH - Bergheim
Share
Tweet
Forward
FAHRZEUG | TECHNIK
KLEINLÖSCHFAHRZEUG

FEUERWEHR
FF Mühlbach am Hochkönig
TAKTISCHE BEZEICHNUNG
KLFA
AUFBAUFIRMA
Fa. Rosenbauer
FAHRGESTELL
Mercedes Sprinter 519 CDI 4x4
ABNAHME
29.11.2016 beim LFV Salzburg 
VERSORGUNGSFAHRZEUG

FEUERWEHR
FF Radstadt
TAKTISCHE BEZEICHNUNG
VFA
AUFBAUFIRMA
Fa. Rosenbauer
FAHRGESTELL
Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI 4x4
ABNAHME
29.11.2016 beim LFV Salzburg 
VERSORGUNGSFAHRZEUG

FEUERWEHR
FF Zell am See
TAKTISCHE BEZEICHNUNG
VFA
AUFBAUFIRMA
Fa. Rosenbauer
FAHRGESTELL
Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI 4x4
ABNAHME
29.11.2016 beim LFV Salzburg 
RÜSTLÖSCHFAHRZEUG

FEUERWEHR
FF Hallwang
TAKTISCHE BEZEICHNUNG
RLFA 2000
AUFBAUFIRMA
Fa. Rosenbauer / BBG
FAHRGESTELL
MAN TGM 18.340 4x4
ABNAHME
08.11.2016 bei der Fa. Rosenbauer 
ATEMSCHUTZFAHRZEUG

FEUERWEHR
FF Saalfelden
TAKTISCHE BEZEICHNUNG
ASFA
AUFBAUFIRMA
Fa. Rosenbauer
FAHRGESTELL
Mercedes Sprinter 519 CDI 4x4
ABNAHME
29.11.2016 beim LFV Salzburg 
Zum Newsletter anmelden
Kontakt LFV

Landesfeuerwehrkommando Salzburg
Karolingerstraße 30, 5020 Salzburg

+43-662-828122-0
+43-662-828122-32
post@feuerwehrverband-salzburg.at


Vom Newsletter abmelden






This email was sent to <<Email Addresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Landesfeuerwehrverband Salzburg · Karolingerstraße 30 · Salzburg 5020 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp