Copy
Wirtschaftswissenschaften Alumni
Newsletter 12/2016


Liebe Alumnae, liebe Alumni!

© Richard HartlIch habe seit Kurzem die Ehre,
Alumni-Beauftragter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zu sein. Es ist uns ein Anliegen, zukünftig verstärkt den Kontakt zu unseren Alumni zu suchen und zu vertiefen. Sie sind unsere Visitenkarte in der Gesellschaft und wir möchten Sie daher nicht nur über Entwicklungen an unserer Fakultät informieren, sondern Sie auch einladen regelmäßig an Ihre Fakultät zu interessanten Veranstaltungen zu kommen.
Schreiben Sie mir, ob Sie an Vorträgen teilnehmen möchten, schlagen Sie gerne auch Themen oder Vortragende vor. Wir werden versuchen, für Sie ein interessantes Programm zusammenzustellen.
Neben dem Newsletter berichten wir auch laufend auf der neu gestalteten Homepage und auf unserem Youtube-Channel. Wir sind zu Recht sehr stolz auf unsere Alumni und möchten auch Sie gerne in einer der nächsten Ausgaben vorstellen.
Schreiben Sie mir an
alumni-wiwi@univie.ac.at.

Mit besten Weihnachtswünschen,

Richard Hartl

 

PORTRÄT
Bernhard Kittel 
© Kittel








"Eine Universität hat sich nach außen zu richten. Sie steht aber nicht nur im Wettbewerb um internationale akademische Ehren, sondern hat sich als Teil der Gesellschaft zu verstehen, in der sie vielfältige Aufgaben wahrzunehmen hat. Diese Third Mission ist keine Einbahnstraße, sondern ein wechselseitiger Dialog auf Augenhöhe mit allen gesellschaftlichen Gruppen."
Bernhard Kittel ist seit März 2012 Professor für Wirtschaftssoziologie und Institutsvorstand der Wirtschaftssoziologie an unserer Fakultät. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, einem Promotionsstipendiat am Institut für Höhere Studien und einer Assistentenstelle an der Universität Wien, begann eine Tour durch Deutschland und die Niederlande, mit einem Forschungsstipendium am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln. Daran knüpfte sich 2002 eine Juniorprofessur für Sozialpolitik an der Universität Bremen an. 2003 wurde er an die Universität Amsterdam und 2006 an die Universität Oldenburg berufen, wo er ab 2008 auch als Gründungsdekan der Fakultät für Bildungs- und Sozialwissenschaften tätig war.
 Bernhard Kittel ist in einer Vielzahl akademischer Institutionen aktiv, wovon die von ihm mitgegründete Methods School des European Consortium for Political Research (ECPR) besonders hervorzuheben ist. Er forscht und publiziert zur Beschäftigungs- und Arbeitsmarktforschung, mit der vergleichenden Analyse von Wohlfahrtsstaaten und Arbeitsbeziehungen und experimenteller Gerechtigkeits-, Gremien- und Wahlforschung.
Der in Wien geborene, und in der Schweiz und den Niederlanden aufgewachsene Professor, geht zur Vorbereitung seiner Forschungen zu den Menschen, macht sich selbst ein Bild und hilft mit, wie zum Beispiel letztes Jahr bei der Betreuung der Flüchtlinge in der Akuthilfe Hietzing. Oft entstehen daraus Forschungsprojekte, wie in diesem Fall das von der Österreichischen Nationalbank finanzierte Projekt "Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen in Österreich".
Bernhard Kittel ist einer der beiden Professoren der Fakultät mit dem größten Volumen extern eingeworbener Forschungsmittel. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, findet er aber an Wochenenden genügend Zeit, mit seiner Frau und seiner Tochter die Wiener Hausberge wandernd zu erkunden. 



BANKING UND FINANCE
Risikowahrnehmung 
in Krisen
© VGSF








Thomas Gehrig hat seit 2010 eine Professur am Institut für Finanzwirtschaft der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und befasst sich unter anderem mit Themen, wie Changing Markets and Institutions und Statistics and Risk Analysis. Zusätzlich betreut er das neue Masterprogramm Banking und Finance, das im Wintersemester 2017 starten wird.
In einer seiner jüngsten Arbeiten erforschte er gemeinsam mit Roland Füss (Professor an der Universität St. Gallen) und Philipp B. Rindler (Research Scientist an der ETH Zürich) die Auswirkungen von Risikowahrnehmungen. 
 
In seinem Artikel „Changing Risk Perception and the Time-Varying Price of Risk“, der im Review of Finance erschienen ist, werden die Auswirkungen anhaltender Veränderungen der Risikowahrnehmungen professioneller MarktteilnehmerInnen untersucht.
Die Autoren fanden heraus, dass die Finanzkrise 2007/2008 - neben der negativen Realisierung der üblichen Risikofaktoren - auch die Risikowahrnehmung auf den US-amerikanischen Anleihenmärkten nachhaltig verändert hat, was zu einem dramatischen Anstieg an Kreditrisikoaufschlägen von Unternehmensanleihen führte. Aufgrund der veränderten Risikowahrnehmung bleiben die Risikoprämien selbst nach Normalisierung der üblichen Risikofaktoren auf einem hohen Niveau.
Die Ergebnisse von Professor Gehrig und seinen Ko-Autoren sind kompatibel mit neuesten Erkenntnissen der verhaltensbasierten Entscheidungstheorie bei Unsicherheit.
 
Vollständiger Artikel – Review of Finance, 2016
 






UNIPORT
Recruiting Services 
img95.jpg








UNIPORT ist seit vielen Jahren nicht nur erste Anlaufstelle für Studierende, Absolventinnen und Absolventen bei Fragen rund um das Thema des Berufseinstiegs, sondern bietet auch ein Recruiting Service für die Vermittlung von Top-Jobs an. Senior Recruiting Managerin, Mag. Tina Landreau, berät Interessierte gerne und versucht ein optimales "Matching" zwischen Auftraggeber bzw. Auftraggeberin und Kandidatinnen und Kandidaten herzustellen. Die Recruiterinnen und Recruiter kennen den Arbeitsmarkt sehr genau und erkennen rechtzeitig neue Trends bzw. Tendenzen.
Studierende und Alumni können bei UNIPORT eine Bewerbungsmappe anlegen bzw. können sich für den Newsletter anmelden und erhalten dann per JOBTICKER aktuelle Jobs für die passende Zielgruppe. Vertreten sind namhafte Unternehmen und Top Jobs, die oftmals nicht über Inserate zu finden sind.
Bewerberinnen und Bewerber können sich auch direkt per Email mit den Bewerbungsunterlagen melden. 

© UNIPORT
Kontakt UNIPORT
Mag. Tina Landreau
Senior Recruiting Manager
Tel.: 01/4277-10090
Mail: tina.landreau@uniport.at



FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN
Webrelaunch
http://combiboilersleeds.com/picaso/web/web-4.html








Am 2. Dezember 2016 ist die neue und überarbeitete Homepage (wiwi.univie.ac.at) der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften online gegangen und entspricht nun dem Corporate Design der Universität Wien. Im Zuge der Neugestaltung wurden die Inhalte überarbeitet, neu strukturiert und durch Videos und Bilder visualisiert, was die Homepage nutzerfreundlicher machen soll.
Außerdem wurden die Seiten des StudienServiceCenters und des International Supports integriert und ebenfalls überarbeitet. Das neue Downloadcenter bietet alle wichtigen Formulare und Infoblätter für Studierende und soll die Suche nach Informationen vereinfachen.
Aus organisatorischen Gründen haben wir zunächst die deutschsprachigen Seiten erstellt. Die englischsprachigen Inhalte sind noch vergleichsweise rudimentär, sollen aber so rasch wie möglich übersetzt werden.
Um die Seite zu verbessern und mögliche Fehler beheben zu können, sind wir auf Ihr Feedback angewiesen. Wenn Ihnen etwas auf der Seite auffällt, was Ihrer Meinung nach verbessert werden könnte, dann schreiben Sie Ihr Feedback bitte an oeffentlichkeitsarbeit.wiwi@univie.ac.at. Wir werden Ihre Rückmeldung nach Möglichkeit umsetzen, bitten Sie aber um Verständnis, dass nicht alle Vorschläge sofort umgesetzt werden können.
Wir wünschen viel Freude bei der Nutzung der neuen Seite!




TERMINE

Mittwoch, 11. Jänner 2017 // 19:00 Uhr
Wissenschaft & Praxis



Volkswirtschaftslehre im Spannungsverhältnis von Wissenschaft und Politik
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien
Skylounge (12. OG)
Anmeldung



Mittwoch, 18.1.2017 // 18:00 Uhr
Entrepreneurship Night

© Universität Wien

Universitäten sind ein exzellenter Nährboden für Unternehmensgründungen. Hier wachsen Innovationen und Ideen; hier lernen Menschen, Projekte zu starten und erfolgreich umzusetzen.
Aus diesem Grund lädt das Forschungsservice der Universität Wien am 18. Jänner 2017 zur Entrepreneurship Night in den Großen Festsaal ein.
Erfolgreiche Uni-Wien-GründerInnen, von der Kommunikationsexpertin bis zur High-Tech- Unternehmerin, stellen sich und ihr Unternehmen vor und geben Einblick in die Start-up-Praxis. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in Form von Workshops, Diskussionen und Info-Ständen bietet umfangreiche Informationen zum Thema Selbstständigkeit und Hilfestellung auf dem Weg zur Unternehmensgründung.



Dienstag, 31.1.2017 // 18:30 Uhr
Podiumsdiskussion



Armut in der Leistungsgesellschaft

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien
Skylounge (12. OG)
Anmeldung

 



Wirtschaftswissenschaften Alumni
ist Teil des uni-weiten Alumni Dachverbandes.
Werden Sie Mitglied!


img180.jpg



Alumniboard-Sprecherin
Julia Culen zu ...


… Das Leben ist ziemlich verwirrend und vielfältig, kann schon mal sehr komplex und fast überwältigend werden. Die Reaktion vieler Menschen ist es, ängstlich zu werden, sich nur mehr auf das Wenige zu konzentrieren, worüber sie (scheinbar) Kontrolle haben.
Zum Beispiel das Studium, die Noten. Was man dabei versäumen könnte ist das Leben, in seiner Vielfalt und in den unterschiedlichen Möglichkeiten, die man hat. Wir alle wollen uns sicher fühlen.

Was wir dabei oft nicht sehen ist, dass Sicherheit nicht ein Ergebnis von Getrenntheit, Engheit und vermeintlicher Stabilität/
Kontrolle ist, sondern von Verbundenheit, Öffnung, Vernetzung und Vertrauen
ins Leben. 


RWZ-Sonderheft
© Fakultät für Wirtschaftswissenschaften / Orange Foto

Zum 65. Geburtstag von
Professor Otto Altenburger erscheint die Ausgabe 10/2016 der Zeitschrift Recht und Rechnungswesen als Sonderausgabe zu Ehren
des Jubilars.


Doppel-Preisträger
© Markus Sinnl

Markus Sinnl erhielt für
"Bi-objective Network Design"
den Dissertationspreis der Österreichische Gesellschaft für Operations Research (ÖGOR) und den Analysis Dissertation Award des Institute for Operations Research and the Management (INFORMS).


Retail-Award
© Fakultät für Wirtschaftswissenschaften / Lichtenegger

Als beste Masterarbeit wurde "Digital Signage am Point of Sale: psychologische und verhaltensbezogene Wirkungen unterschiedlicher Inhaltsarten" von Sandra Manzinger mit dem Retail-Award 2016 der Kellerhals-Stiftung ausgezeichnet.





LECTURES UND WORKSHOPS


Vienna-Copenhagen Conference on Financial Econometrics
© Fakultät für Wirtschaftswissenschaften / Lichtenegger

9. bis 11. März 2017
Universitätsring 1, 1010 Wien
Gemeinsam mit Anders Rahbek (Universität Kopenhagen) und unterstützt durch ein hochkarätig besetztes Programmkomitee, organisiert Professor Nikolaus Hautsch eine internationale Konferenz mit rund 70 Präsentationen und 15 Projektvorstellungen auf Postern. Rektor Heinz Engl wird die Tagung eröffnen.


2017 Global Fashion Management Conference at Vienna


Unter dem Titel "Fashion, Music and Design Management in the Networked World" findet die nächste Global Fashion Management Conference von 6. bis 9. Juli 2017 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften statt. Beiträge können noch bis 6. Jänner eingereicht werden. 


French-Austrian-German Workshop 
© Universität Wien

Der French-Austrian-German Workshop in Marketing wird vom 30. bis 31. März 2017 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften stattfinden. Unter den eigereichten Arbeiten wird ein Best Paper Award vergeben. 



 
*****

Was erwarten Sie von uns? 
Was interessiert Sie? Was können wir tun, das Ihnen auch für Ihre aktuelle Tätigkeit von Nutzen ist?

Schreiben Sie uns an
alumni-wiwi@univie.ac.at.



*****

Möchten Sie auch den nächsten Alumni-Newsletter zugeschickt bekommen?
Dann jetzt abonnieren!

Im
Newsletter Archiv können Sie zukünftig alle Ausgaben online nachlesen.



Newsletter abbestellen/Einstellungen ändern Newsletter bestellen Mitglied im Alumniverband werden

Redaktion. o. Univ.-Prof. Richard Hartl - Mag. Magdalena Lucy Hazler - Dr. Kurt Kinast - Mag. Anna Moosbeckhofer - Mag. Caroline Satzer; alumni-wiwi@univie.ac.at
Gastbeitrag von Mag. Julia Culen (Culen Mayhofer Partner GmbH)

Impressum. Herausgeber & Medieninhaber: Alumniverband der Universität Wien, Campus der Universität Wien, Hof 1.5, Spitalgasse 2, 1090 Wien, www.alumni.ac.at 








This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Wirtschaftswissenschaften Alumni · Alumniverband der Universität Wien · Campus der Universität Wien, Hof 1.5, Spitalgasse 2 · Vienna 1090 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp