Copy

NEWSLETTER NO.8

 

DER ERSTE SPATENSTICH

Am 18.5. wurde feierlich der erste Spatenstich fürs neue Zollhaus begangen. Wir waren natürlich dabei. Und auch sonst gibt es einige Dinge zu berichten!

Generalversammlung

Am 22. Mai fand unsere erste ordentliche Generalversammlung statt. Unsere Gründung ist noch kein Jahr her - und dennoch ist so viel passiert!

Wir haben im Dezember den Mietvertrag fürs Zollhaus unterschrieben. Wir haben unsere Stockwerk-Nachbar*innen kennengelernt. Wir haben 85 private Mitglieder und 14 Organisationen, die Mitglied sind. Wir kümmern uns um Finanzierung und Innenausbau. Wir sind auf Facebook, Twitter und Instagram und haben Anzeigen und Flyer an verschiedenen Stellen platziert, um das Regenbogenhaus noch bekannter zu machen und viele neue Mitglieder zu gewinnen.



Generalversammlung Verein Regenbogenhaus am 22.5. in der Kalkbreite

Wichtiger Punkt an der GV war die Anpassung der Statuten, die vor allem wichtig war, damit der Verein die Gemeinnützigkeit zugesprochen bekommt. Und natürlich wurde auch der Vorstand gewählt. Wir freuen uns, dass Laura Pestalozzi jetzt auch im Vorstand ist - mitgearbeitet hatte sie ja als ehemalige Projektleiterin schon.

Gruppenbild Vorstand Regenbogenhaus

neugewählter Vorstand: Ulla Blume, Hannes Rudolph, Leonhard Meier, Laura Pestalozzi und Matti Rach

Ausserdem fand ein ersten Kennenlernen mit den Leuten statt, die sich gemeldet hatten, um ehrenamtlich am Regenbogenhaus mitzuarbeiten. Schön wart ihr alle da! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Der erste Spatenstich

Feierlich wurde am 18. Mai der erste Spatenstich getan. Wir haben uns sehr gefreut, dass uns sowohl Stadtrat André Odermatt als auch Projektleiterin Nina Schneider in ihren Reden erwähnt haben! Wir trafen einige künftige Nachbar*innen - die Grünen und das Theater Anundpfirsich - und Menschen aus der Kalkbreite-Genossenschaft und der Politik. Schön war es! Am kommenden Montag beginnen die Bauarbeiten und im Herbst 2020 ist die Fertigstellung geplant.
 

sechs Leute mit Bauhelmen und Westen mit Spaten am Stechen
Nationalrat Angelo Barrile, Leo, Stadtrat André Odermatt und Matti
Matti, Hannes, Ulla und Leo mit Projektleiterin Nina Schneider
oben: Leo, Ulla, Matti und Hannes // Spatenstich;
unten links: Nationalrat Angelo Barrile, Leo, Stadtrat André Odermatt, Matti
unten rechts: Matti, Hannes, Ulla und Leo mit Nina Schneider (Projektleiterin Kalkbreite Genossenschaft)

Mitglieder werben

Wir freuen uns über jede Person, die uns beitritt, egal, ob sie uns "nur" finanziell unterstützt oder mitarbeiten möchte. Wenn du (noch) kein Mitglied bist, kannst du das gern werden indem du dieses Formular ausfüllst. Und wenn du unsere Facebookseite teilst, uns auf Twitter oder Instagram folgst oder Menschen animierst, unseren Newsletter zu abonnieren, ist das auch sehr nützlich! Hilf uns, die guten Neuigkeiten breit in und ausserhalb der Community zu streuen!

www.dasregenbogenhaus.ch/esgehtlos

Die nächsten Schritte

Wir diskutieren jetzt mit den Nutzer*innen, welche Bedürfnisse es an unsere exklusiv genutzten Flächen gibt und gleisen Arbeitsgruppen für verschiedene Themen auf. Ausserdem planen wir den Innenausbau. Natürlich sind wir auch auf dem Pride-Gelände anzutreffen.

Veranstaltungen

Was bei unseren Organisationen in nächster Zeit alles so läuft, erfährst du hier:


26. Mai
TGNS: Gespräche mit Trans Menschen

27. Mai
LOS: Lesben raus! - Lesung

28. Mai

HAZ Queer Slam

1. Juni
Jubiläums-Apéro - 25 Jahre Pink Cross

13. Juni
Let's talk about Sex and Drugs

14. Juni
L-Punkt: Female* Queer Workshop, 7 p.m., ETH  Zürich, HG D1.2

14. Juni
QueerAltern: Filmabend Telearena

16. Juni

Milchjugend: Molke 7 Pride

17. Juni
HAZ Pride-Brunch

Die Organisation
Mit dem Regenbogenhaus Zürich wird ein neuer Begegnungsort für LGBTQ-Menschen im Raum Zürich geschaffen. Das bietet die Chance alle LGBTQ-Organisationen unter einem Dach zusammenzubringen, Räumlichkeiten zusammenzulegen, Synergien besser zu nutzen, stärkere Präsenz gegenüber der Öffentlichkeit zu zeigen und neue innovative Projekte zu lancieren. 
 
Das Regenbogenhaus ist ein Projekt der folgenden Organisationen:
  • Aids-Hilfe Schweiz (AHS)
  • Checkpoint (inkl. du-bist-du.ch)
  • fels (Freundinnen, Freunde und Eltern von Lesben und Schwulen)
  • GLL – das andere Schulprojekt
  • HAZ - Queer Zürich
  • L-Punkt (LBTQ* Student*innen)
  • LOS (Lesbenorganisation Schweiz)
  • Milchjugend – falschsexuelle Welten
  • Men Body Work Zürich
  • Pink Cross (Schweizer Dachverband der schwulen und bi Männer*)
  • Pink Apple (schwullesbisches Filmfestival)
  • queerAltern
  • schmaz - schwuler männerchor zürich
  • Transgender Network Switzerland (TGNS)
  • z&h (GBTQ Student*innen)
Ideell unterstützt von:
  • Dachverband Regenbogenfamilien
  • Queeramnesty Schweiz
  • Zurich Pride Festival (ZHPF)
Copyright © 2018 Regenbogenhaus Zürich, All rights reserved.

Du bekommst dieses E-Mail, weil du für den Newsletter eingeschrieben bist.
Du kannst dich selbstverständlich jederzeit austragen.

Newsletter abbestellen

Adresse:
Verein Regenbogenhaus Zürich
Sihlquai 67
8005 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp